Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Das Kamel-Baby im Circus Busch heißt „Leila“
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Das Kamel-Baby im Circus Busch heißt „Leila“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 10.03.2019
Es gibt einen Namen: Richard Heinrich (10) aus Potsdam zieht in Ludwigsfelde den Namen Leila. Quelle: Jutta Abromeit
Ludwigsfelde

Der zehnjährige Richard Heinrich aus Potsdam zog in Ludwigsfelde zu Beginn der Sonntagsvorstellung von Circus Paul Busch aus dem Zylinder von Senior-Direktor Georg Frank (r.) den Namen für das einjährige Kamel-Baby.

Die MAZ-Leser haben bei einer ungewöhnlichen Namen-Suche geholfen: Das Baby in der Kamel-Herde von Circus Busch wurde am Sonntag auf der Festwiese in Ludwigsfelde auf den Namen „Leila“ getauft. Aus dem großen schwarzen Zylinder zog der zehnjährige Richard Heinrich aus Potsdam diesen Namen. Vorgeschlagen hatte ihn Silvia Zahn aus Ludwigsfelde.

Es hatte in den zurückliegenden Tagen mehrere Vorschläge von MAZ-Lesern gegeben, Angelika Heymann aus Potsdam hatte Jaffa vorgeschlagen, es kamen Ronja, Cora oder Carmelita. Richard zog den Zettel mit dem Namen Leila. Der kam von der Ludwigsfelderin Silvia Zahn.

Beifall und Sekt-Taufe

Gleich anschließend wurde das Kamel-Mädchen unter dem Beifall der Zirkus-Besucher mit Sekt getauft. Noch ist Leila, die Tochter von Kamel-Hengst Achmed und Mutter Tamara – hier an der Longe von Clown Hansi – ein Säugling. Sein Zirkus-Leben in aller Welt verbringt es nun mit dem in der Autowerkerstadt gefundenen Namen.

Von Jutta Abromeit

CDU/FDP-Fraktion im Stadtrat schiebt eine Diskussion über kommunale Zuschüsse für fremdgenutzte Trainingszeiten an. Wie sie ausgeht hängt von mehreren Faktoren ab.

10.03.2019

Der vierte Baby- und Kinderbasar im Ludwigsfelder Klubhaus lockte hunderte Interessierte an, die rund 8300 Kleidungsstücke erwarben.

10.03.2019

Ludwigsfelder Kinder können helfen, einen Namen für das jüngste Kind in der Kamel-Herde von Circus Paul Busch zu finden. Er gastiert zurzeit auf der Festwiese der Autobauer-Stadt.

08.03.2019