Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Neu in der Rathausspitze: Paul Niepalla
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Neu in der Rathausspitze: Paul Niepalla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 08.09.2018
Paul Niepalla
Paul Niepalla Quelle: Jutta Abromeit
Anzeige
Ludwigsfelde

Nach fast drei Jahren Doppelbelastung für den Ludwigsfelder Bürgermeister Andreas Igel (SPD) hat die größte Stadt im Kreis mit Paul Niepalla (SPD) nun wieder einen dritten Fachbereichsleiter im Rathaus. Ihm unterstehen die Ressorts Soziales, Familie, Sport und Kultur. Seine neue Stelle im Rathaus der Autobauerstadt trat Niepalla am 1. September an. Sein erster Arbeitstag am Montag endete für ihn mit der Grundsteinlegung für die neue Kita im Stadtteil Ludwigsdorf.

Niepalla ist Verwaltungswissenschaftler. Er wurde in Greifswald geboren, ist verheiratet, hat ein Kind und studierte in Potsdam. Seine vorherigen Arbeitsstationen waren der Kommunale Versorgungsverband Brandenburg, eine private Agentur für Unternehmenskommunikation, bei der er als Assistent der Geschäftsführung tätig war. Zudem arbeitete er als wissenschaftlicher Referent für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik im Deutschen Bundestag.

Viele Ehrenämter

Niepalla ist SPD-Mitglied und Stadtverordneter in Velten, wo er 2017 den Fraktionsvorsitz niederlegte, weil seine Ehrenämter ihm zu viel geworden waren. Sein Engagement ist vielfältig: So ist er Präsident des Sportclubs Oberhavel Velten, Mitglied im Feuerwehrförderverein Florian Velten und Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft Velten-Mitte e.G.

Als Hobbys gibt der neue Mann in der nun kompletten vierköpfigen Verwaltungsspitze von Ludwigsfelde an, gern mit seinem Hund spazieren zu gehen. Außerdem befasse er sich mit Geschichte und Kommunalpolitik.

Von Jutta Abromeit