Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Rousseau-Allee in Ludwigsdorf freigegeben
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Rousseau-Allee in Ludwigsdorf freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 04.06.2019
Neben Bürgermeister Andreas Igel und Investor Wolfgang Kleiner packten auch einige Ludwigsfelder bei der Freigabe der Rousseau-Allee mit an. Quelle: Fabian Lamster
Ludwigsdorf

 Nach dem Eröffnen der Kita-Schwalbennest im Balzacring ist mit der Rousseau-Allee eine weitere Straße in Ludwigsdorf freigegeben worden.

Ludwigsfeldes Bürgermeister Andreas Igel (SPD) und Wolfgang Kleiner, Geschäftsführer der Callidus GmbH, die als Investor in Ludwigsdorf aktiv ist, räumten die Straßenbaken gemeinsam mit weiteren Bewohnern der Stadt von der Straße.

Die Rousseau-Allee führt künftig an der am 1. Juni 2019 eröffneten Kita Schwalbennest vorbei. Quelle: Fabian Lamster

„Weil wir den Straßenverkehr weitgehend aus dem Wohngebiet heraushalten wollen, bildet die Rousseau-Allee zusammen mit dem Balzacring eine Spange, um die Versorgung der künftigen Bewohner zu sichern“, sagte Wolfgang Kleiner. Bürgermeister Igel versicherte, dass die Abnahme der Straße reibungslos verlaufen sei.

In Ludwigsdorf entsteht gerade ein neuer Stadtteil von Ludwigsfelde, in dem mehr als 2000 Ein- und Zweifamilienhäuser geplant sind. Dort sollen künftig rund 5000 Menschen leben.

Von Fabian Lamster

Ike Blauhuth aus Siethen und Christian Galuba aus Zülichendorf - beide aktiv beim Luckenwalder THW-Ortsverband – halfen dabei, medizinische Geräte nach Chisinau und Telenesti zu bringen. Jetzt sind sie aus Moldawien zurückgekehrt

07.06.2019

Unbekannte sind zwischen 26. mai und 2. Juni in ein Vereinsheim in der Großbeerener Landstraße in Ludwigsfelde eingebrochen.

03.06.2019

Unter der Autobahnbrücke in Ludwigsfelde ist es am Freitagabend zu einer Schlägerei zwischen einer Gruppe und einem einzelnen Mann gekommen. Dieser hatte die Gruppe offenbar beleidigt und mit Kieselsteinen beworfen.

03.06.2019