Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Mercedes-Werk Ludwigsfelde bekommt neuen Chef
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Mercedes-Werk Ludwigsfelde bekommt neuen Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 25.02.2020
Markus Keicher wird zum 1.4.2020 Produktions- und Standortleiter des Mercedes-Benz Werks Ludwigsfelde. Mercedes Ludwigsfelde Quelle: MediaPortal Daimler AG
Anzeige
Ludwigsfelde

Das Mercedes-Werk in Ludiwgsfelde bekommt zum 1. April einen neuen Leiter. Markus Keicher (51) wird dann die Produktions- und Standortverantwortung der Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH übernehmen, wie Mercedes-Benz Vans jetzt mitgeteilt hat. Derzeit ist Keicher Produktions- und Standortleiter des Mercedes-Benz Werks Bremen. Er folgt in Ludwigsfelde auf Sebastian Streuff (45), der seit 1. Februar 2020 den Transformationsprozess bei Mercedes-Benz Vans verantwortet. Streuff war mehr als vier Jahre lang Chef des Mercedes-Werks Ludwigsfelde.

Erfahrener Mann für die Produktion

Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans, sagte, Streuff bringe mit seiner umfassenden Erfahrung die besten Voraussetzung für die Leitung der Transformationsinitiative des Unternehmens mit. Lob gibt es auch für den Nachfolger in Ludwigsfelde: „Mit Markus Keicher ist es uns gelungen, einen sehr erfahrenen Produktionskollegen für unseren Standort in Ludwigsfelde zu gewinnen“, sagte Ingo Ettischer, Leiter Mercedes-Benz Vans Operations.

Anzeige

Studium in Stuttgart und London

Markus Keicher studierte Maschinenbau an der Universität Stuttgart und promovierte am Imperial College in London, berichtet Mercedes-Benz Vans. Er stieg 1998 über das Nachwuchsprogramm in die damalige DaimlerChrysler AG ein. Nach verschiedenen Führungs- und Projektaufgaben im Mercedes-Benz Werk Berlin sowie in der Pkw-Produktion, der Instandhaltung, dem Technischen Service und der Produktionsplanung wechselte Keicher 2011 in das Joint Venture BBAC nach Peking. Dort verantwortete er den Aufbau und den Hochlauf des ersten Motorenwerks außerhalb Deutschland der Mercedes-Benz Cars. Ab Sommer 2017 leitete Keicher die Motorenproduktion am Mercedes-Benz Standort Untertürkheim und fungierte als Sprecher des Produktionsverbundes der Motoren weltweit, bevor er im September 2018 die Produktions- und Standortleitung im Mercedes-Benz Werk Bremen übernahm.

Von MAZonline