Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Neues Auto für das Märkische Kinderdorf
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Neues Auto für das Märkische Kinderdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 30.06.2019
Doreen Jannek von der VR-Bank Fläming eG (2te v.re.) überreicht Iris Wassermann (re.) vom „Märkisches Kinderdorf e.V.“ die Autoschlüssel und einen Blumenstrauss. Luke (v. li.), Lukas (v. re.) und Jim (hinten li.) jubeln. Quelle: Marlene Schmidt
Ludwigsfelde

Hurra, wir haben ein neues Auto! Lukas, Jim und Luke freuen sich. Sie sind drei von rund 45 Kinder und Jugendlichen aus dem Märkischen Kinderdorf e.V. in Ludwigsfelde, die ab sofort mit in dem neuen VW up! fahren dürfen. Das Märkische Kinderdorf e.V. hat nach zehn Jahren seinen Fuhrpark modernisiert, den alten VW Fox ausgemustert und sich für dieses Nachfolgemodell entschieden. Dank der VR-Bank Fläming eG, die den Kleinstwagen der Volkswagen AG mit 5000 Euro mitfinanzierte. „Uns hat der 11.600 Euro teure Wagen dadurch nur noch 6600 Euro gekostet. Damit sollen Einzelfahrten für Kinder zum Arzt oder zur Therapie gemacht werden“, freut sich die Leiterin des Kinderdorfs Iris Wassermann.

Kinderdorf besteht seit 28 Jahren

Seit 28 Jahren bietet die Einrichtung in Not geratenen Kindern und Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit. Rund 40 Erzieher betreuen Kinder und Jugendliche in fünf familienanalogen Wohngruppen sowie im Übergangs- und Jugendwohnen. Dabei spielt der Dorfcharakter der Einrichtung eine wesentliche Rolle. Er bietet den Mädchen und Jungen Freiraum und Schutz zugleich. Auf dem 14.000 Quadratmeter großen Gelände mit Spiel- und Sportplätzen haben sie viel Raum zum Spielen, Toben und Erleben. Jugendliche, die nicht in ihr familiäres Umfeld zurückkehren können, erhalten Unterstützung auf dem Weg in die Eigenständigkeit. Sie können im Übergangswohnen auf dem Gelände des Kinderdorfs probe wohnen und anschließend in Jugendwohngemeinschaften ins Stadtgebiet umziehen.  

Von Marlene Schmidt

Museumsdorf, Hauptstadt und deutsche Jugendliche: Für die Kinder und Jugendlichen aus dem polnischen Partnerkreis von Teltow-Fläming gibt es viel zu entdecken. Ein entspannter Freibadbesuch stand natürlich auf dem Reiseplan.

26.06.2019

Im Mercedes-Werk in Ludwigsfelde wird nach den Sommerferien die dritte Schicht zurückgefahren. Knapp 400 Leiharbeiter werden nicht weiter beschäftigt. Das Unternehmen begründet das mit einer Anpassung an die Nachfrage und marktüblichen Schwankungen.

29.06.2019

Durch die Hitze hat sich auf der A 10, dem südlichen Berliner Ring, zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz der Asphalt gelöst. Richtung Schönefelder Kreuz sind zwei Spuren gesperrt.

29.06.2019