Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde Trinkwasser trotz Hitze ausreichend
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde Trinkwasser trotz Hitze ausreichend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 02.07.2019
Mirko Heiduk, Abteilungsleiter im Wasserwerk Ludwigsfelde, vor den Anlagen dort. Sie haben genug Kapazitäten, versichert der Warl Quelle: Jutta Abromeit
Ludwigsfelde

Wasser marsch! Bei Rekordhitze in den vergangenen Tagen wurde geduscht, getrunken und gewässert, was das Zeug hielt. In manchen Gärten liefen die Rasensprenger die halbe Nacht, Pools wurden gefüllt, so mancher nahm zwischendurch mehrmals eine kalte Dusche. Reicht denn unser Trinkwasser für solange Hitzeperioden aus oder wird es langsam knapp?

KMS: Wir haben keine Engpässe

Die Versorgung der Städte und Gemeinden mit Trinkwasser und die Entsorgung des Abwassers ist Aufgabe der Kommunen. Oft nehmen Zweckverbände diese Aufgaben für die Kommunen wahr. Wie der Zweckverband Komplexsanierung Mittlerer Süden (KMS) für die Gemeinden Am Mellensee, Teile von Blankenfelde-Mahlow, Rangsdorf und die Stadt Zossen. Eine Sprecherin: „In unserem Gebiet ist die Trinkwasserversorgung gesichert, wir haben keine Engpässe und keine Einschränkungen. Wir haben Hoch- und Reinwasserbehälter.“

Auch beim Wasser- und Abwasserzweckverband für die Region Ludwigsfelde (Warl) und beim WAZ Blankenfelde-Mahlow ist die Trinkwasserversorgung trotz der Hitze stabil und bisher ohne Einschränkungen.

Trinkwassser kommt ausschließlich aus dem Grundwasser

Das Trinkwasser wird im Landkreis Teltow-Fläming ausschließlich aus Grundwasservorräten gewonnen. Lediglich zwei Wasserwerke fördern mit dem Grundwasser geringe Mengen Uferfiltrat aus einem Oberflächengewässer. Grundwasser (sogenanntes Rohwasser) wird in den Wasserwerken mit einfachen Mitteln zu Trinkwasser aufbereitet. Der Wasser- und Abwasserverband MAWV im Nachbarkreis Dahme-Spreewald hatte berichtet, einige Wasserwerke seien an ihre Kapazitätsgrenzen gekommen.

Von Marlene Schmidt

Seit Jahren schon mäht die Stadt Ludwigsfelde einige Wiesen in der Stadt nicht – auch, damit Bienen und andere Insekten Nahrung finden. Doch das kommt nicht immer gut an.

02.07.2019

Ludwigsfelde Rathauschef widerspricht seiner Zossener Amtskollegin: Kleine Kommunen wurden bei der Regionalplanung nicht übergangen.

02.07.2019

Mit Interesse verfolgen viele Ludwigsfelder, wie es auf der Mietwohnungsbaustelle weitergeht

04.07.2019