Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ludwigsfelde VBB-Preisanpassung: Stadtbus-Tickets werden teurer
Lokales Teltow-Fläming Ludwigsfelde VBB-Preisanpassung: Stadtbus-Tickets werden teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 20.10.2019
Der VBB passt zum 1. Januar 2020 die Fahrpreise an. Im Stadtverkehr wird’s teurer. Quelle: Udo Böhlefeld
Dahme-Spreewald/Teltow-Fläming

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) erhöht zum 1. Januar 2020 die Preise. Für die Stadtverkehre in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming bewegt sich die Preiserhöhung dabei zwischen 10 und 20 Cent für das Einzelticket.

Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming

In Ludwigsfelde und Jüterbog steigen die Preise für den Einzelfahrausweis von 1,30 auf 1,40 Euro, ermäßigt von 1 Euro auf 1,10 Euro. Die Tageskarte kostet künftig 2,90 Euro, ermäßigt 2,20 Euro. Der Preis der Sieben-Tage-Karte beträgt künftig 10,40 und für eine Monatskarte werden 32,80 Euro fällig, hieß es auf MAZ-Nachfrage von der Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming (VTF). Wer den Stadtverkehr in Luckenwalde nutzen will, muss für die Einzelfahrkarte ab 1. Januar 1,50 Euro und für die Tageskarte 3,20 Euro (ermäßigt 1,20 und 2,40 Euro) bezahlen. Wochen- oder Monatskarte kosten jeweils 11,50 oder 34,40 Euro.

Regionale Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald

Hundertprozentig mochte sich der zuständige Marketingleiter der RVS noch nicht festlegen bei der Angabe der Preise für den Nahverkehr in Dahme-Spreewald. Sie seien aber in ähnlicher Größenordnung wie in Teltow-Fläming zu erwarten, so Lutz Strohschein. So werde das Einzelticket in Königs Wusterhausen wohl um bis zu 20 Cent teurer. In Lübben seien eher 10 Cent zu erwarten.

Preise gelten ab 1. Januar

Der Preis einer Monatskarte für einen Landkreis steigt von 89 auf 91 Euro. Im Jahres-Abonnement steigt der Preis von 890 auf 910 Euro. Pendlerinnen und Pendler nach und aus dem Berlin BC und ABC müssen für die VBB-Umweltkarten geringfügig mehr zahlen. Verbundweit ändert sich für Schüler und Auszubildende nichts. Auch das VBB-Abo 65plus wird nicht teurer. Als neue Angebote führt der VBB den ermäßigten Anschlussfahrschein für Berlin A/C für 1,30 als Einzelticket und für 3,50 als Tageskarte hinzu. Leider zunächst nur für den Bereich Berlin AB soll die Mitnahmeregelung künftig auch für Fahrräder gelten. Statt der Mitnahme von einem Erwachsenen und bis zu drei Kindern am Wochenende und wochentags nach 20 Uhr kann demnach ein Fahrrad mitgenommen werden. Die neuen VBB-Tarife treten zum 1. Januar 2020 in Kraft.

Lesen Sie auch:

Von Udo Böhlefeld

Das Brustzentrum des Ludwigsfelder Krankenhauses hat sich am Freitag Betroffenen und Angehörigen vorgestellt. Es hat seit kurzem eine neue Leiterin.

18.10.2019

16 Kilometer lang war der Stau in der Baustelle auf der A 10 am Freitag. Zwischen Genshagen und dem Schönefelder Kreuz ging nichts mehr, auch auf den Umfahrungen herrschte Chaos.

18.10.2019

Die Strecke zwischen Luckenwalde und Jüterbog ist an diesem Wochenende der Schwerpunkt der Bauarbeiten bei der Bahn in der Region. Es kommt zu Zugausfällen.

17.10.2019