Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nuthe-Urstromtal Streit endet in Schlägerei
Lokales Teltow-Fläming Nuthe-Urstromtal Streit endet in Schlägerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 28.04.2020
DIe Polizei ermittelt nun gegen den 37-Jährigen. Quelle: DPA
Anzeige
Niedergörlsdorf

In Niedergörsdorf am Georg-Büchner-Ring endete am Montag in den Abendstunden ein Streit mit Handgreiflichkeiten.

Zeugen hatten den Vorfall beobachten können und informierten daher die Polizei über die Schlägerei. Als die Polizeibeamten am Ort des Geschehens eintrafen, konnte ein verletzter 43-Jähriger festgestellt werden, der ebenso wie mehrere weitere Zeugen angab, dass er sich zunächst auf einem Parkplatz aufgehalten hatte.

Anzeige

Plötzlich näherte sich ihm ein augenscheinlich stark betrunkener Unbekannter, der ihm gegenüber aggressiv auftrat. Ein Grund dafür habe es laut des Polizeiberichtes nicht gegeben. Es kam zunächst zu einem Wortgefecht. Als der 43-Jähriger sich jedoch kurz umdrehte, nutzte der Täter wohl die Gelegenheit und warf dem Mann ein Glas an den Hinterkopf. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen den Männern, bei der beide verletzt wurden.

Der Tatverdächtige entfernte sich zwar vom Tatort, konnte aber durch die Zeugenaussagen identifiziert werden. Die Polizisten suchten den 37-Jährigen an seiner Wohnanschrift auf, doch der Mann zeigte sich uneinsichtig. Auch gegenüber den Polizisten wurde der Täter sehr aggressiv, sodass die Beamten sich dazu gezwungen sahen, ihn zu fixieren und in Gewahrsam zu nehmen. Da der Verdacht des Drogenkonsums bei dem 37-Jährigen nicht ausgeschlossen werden konnte, musste er in der Polizeiinspektion Teltow-Fläming eine Blutprobe abgeben.

Die Polizei fertigte Strafanzeigen wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Mann.

Von MAZonline