Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nuthe-Urstromtal Pilzsammler retten verletzten Motorradfahrer
Lokales Teltow-Fläming Nuthe-Urstromtal Pilzsammler retten verletzten Motorradfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 28.10.2019
Weil der Unfallort mit Fahrzeugen nicht zugänglich ist, musste ein Rettungshubschrauber eingesetzt werden. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Jänickendorf

Am Sonntagmittag gegen 11.12 Uhr waren zwei Pilzsammler im Bereich des ehemaligen Truppenübungsplatzes in Jänickendorf im Nuthe-Urstromtal unterwegs, als sie plötzlich Hilferufe vernahmen.

Sie folgten den Schreien und konnten schließlich einen 38-jährigen Mann unter einem Motorrad liegend auffinden. Dieser war mit einer nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenen Motorrad-Crossmaschine der Marke KTM unterwegs gewesen und damit durch den Wald gefahren, bis er die Kontrolle verlor und schwer stürzte.

Rettungshubschrauber kam zum Einsatz

Der 38-Jährige verletzte sich so schwer, dass er sich nicht allein aus der Situation befreien konnte. Die beiden Zeugen, die den Mann fanden, alarmierten die Rettungskräfte und die Polizei über den Unfall und lotsten diese zu der Unglücksstelle im Wald. Diese war nicht einfach zu finden, da der Unfallort mit Fahrzeugen nicht zu erreichen war. Aufgrund der Schwere der Verletzungen des Mannes wurde ein Rettungshubschrauber für den Transport in ein Krankenhaus eingesetzt.

Von MAZonline

Heidi Jarasch suchte nach einem Energiesparhaus und lässt sich jetzt ein Holzhaus in Gottsdorf bauen. Auf die Baugenehmigung musste sie monatelang warten. Dadurch verschiebt sich der Einzug.

24.10.2019

Die Strecke zwischen Luckenwalde und Jüterbog ist an diesem Wochenende der Schwerpunkt der Bauarbeiten bei der Bahn in der Region. Es kommt zu Zugausfällen.

17.10.2019

Eine Motorradfahferin ist am Samstagnachmittag auf der Straße von Hennickendorf nach Ahrensdorf in einen Graben gestürzt. Sie wurde schwer verletzt.

13.10.2019