Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nuthe-Urstromtal Umwelt-Projekt für Hortkinder
Lokales Teltow-Fläming Nuthe-Urstromtal Umwelt-Projekt für Hortkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 27.06.2019
Lilli mit Hamster Freddi und Olli vom SBAZV sowie Hortleiterin Sabine Heise halfen den Kindern beim Bau der Kläranlage. Quelle: Elinor Wenke
Zülichendorf

Dass die Ferienkinder im Hort Zülichendorf mit Wasser patschen durften, war für sie eine willkommene Erfrischung. Gemeinsam mit dem Südbrandenburgischen Abfallzweckverband (SBAZV) führte der Hort mit den Kindern ein Umweltprojekt durch.

Beim Umwelt- und Müllprojekt im Hort Zülichendorf. Quelle: Elinor Wenke

Die Kinder-Umwelthelfer Martina Wille und Reinhard Schwarz vom SBAZV bauten mit den Erst- bis Viertklässlern eine Kläranlage. Lilli hatte außerdem den Plüsch-Hamster Freddi mitgebracht. „Wir wollen den Kindern bewusst machen, wie aufwendig es ist, sauberes Wasser herzustellen“, sagte Martina Wille.

Zunächst durften die Kinder Schmutzwasser zubereiten. Sie mischten das kühle Nass mit Modder, Laub und Schmutz und färbten es mit Kreide ein. Zum Schluss wurden sieben Behälter mit Filtern zu einer Kläranlage übereinander gestapelt. Hamster Freddi gab dazu ständig seine Kommentare ab.

Junge Müllpolizisten helfen künftig beim Einsammeln von Abfall. Quelle: Elinor Wenke

„Als Filter dienen Haushaltspapier und Kaffeefiltertüten, Schwämme, Holz, Kohlefilter, Sand oder Steine“, erklärte Reinhard Schwarz. Die Kinder staunten, wie sauber die Flüssigkeit am Ende wurde. Emma (7) freute sich am meisten über Freddi „und dass wir Experimente mit Wasser machen“. Alexander (7) war zudem stolz, dass er als „Müllpolizist“ agieren durfte.

„Wir haben extra Westen mit dem Aufdruck ,Müllpolizei’ angeschafft“, berichtete Hortleiterin Sabine Heise. Ab dem neuen Schuljahr werden die jungen Müllpolizisten dann gezielt Unrat und Abfall einsammeln.

Reinhard Schwarz vom SBAZV hilft beim Bau der Filteranlage. Quelle: Elinor Wenke

Auch andere Ferienprojekte wurden vorbereitet. „Dank unseres Tandem-Projektes, bei dem jeweils zwei Schüler ein Team bilden, haben wir 3400 Euro Fördergeld bekommen, das wir nun für Ferienerlebnisse investieren“, so Sabine Heise. Dazu gehören der Besuch eines Freizeitparkes oder die weitere Ausgestaltung eines Erlebnisgartens.

Von Elinor Wenke

Per Mausklick zum Linientaxi: Wer aus Nuthe-Urstromtal oder dem Amt Dahme nach Luckenwalde oder Jüterbog will, kann die Fahrt jetzt in einer App buchen – und das sogar täglich.

29.06.2019

Fünf Wahlgänge waren nötig, um das Kreistagspräsidium zu wählen. Die erste Sitzung gab am Montag einen Vorgeschmack: In den nächsten fünf Jahren wird die größte Herausforderung das Finden von Mehrheiten sein.

25.06.2019

Die Sanierung liegt im Zeit- und Kostenplan. Dass die Fläming-Skate derzeit an vielen Orten gesperrt ist, sorgt dennoch bei einigen Menschen für Unmut.

25.06.2019