Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Chlorgas in Freibad ausgetreten
Lokales Teltow-Fläming Chlorgas in Freibad ausgetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 24.05.2019
Quelle: dpa
Oehna

Am Freitagmorgen wurden Polizei und Rettungskräfte zum Freibad nach Oehna gerufen. Im derzeit noch nicht für Besucher geöffneten Freibad war aus bislang unbekannten Gründen an einer Chlorgasflasche eine Leckage aufgetreten.

Mitarbeiter atmet geringe Menge Gas ein

Als ein Mitarbeiter den Gasgeruch feststellte, ging er in den technischen Anlagenraum und atmete dort eine geringe Menge Gas ein. Er wurde dabei leicht an den Atemwegen verletzt und von einem Rettungswagen zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnte er noch am Vormittag wieder entlassen werden.

65 Kilogramm Gas ausgetreten

Vor Ort konnten Feuerwehr und eine Fachfirma das Leck schließen. Etwa 65 Kilogramm des Gases waren bis dahin ausgetreten. Die Polizei nahm eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf und ermittelt zu den genauen Umständen des Lecks.

Von MAZonline

Spannende Frage von Naturschutzbehörde und besorgten Bürgern im Ludwigsfelder Ortsteil Ahrensdorf: Würden die unter Schutz stehenden Vögel ein neues Quartier so ohne weiteres finden?

24.05.2019
Dahme-Spreewald Lehrerpreise in Dahmeland-Fläming - Ministerpräsident zeichnet Lehrer aus

Gesine Lütke-Tesch aus Teupitz und Monika Walther aus Glienick wurden für die Region Dahmeland-Fläming mit dem „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2019“ ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst in Potsdam vor.

24.05.2019

Der Müllberg auf einem Privatgrundstück in Oehna wächst immer weiter. Einwohner haben bereits ein verdächtiges Kennzeichen gemeldet sowie Adressen sichergestellt. Der Landkreis hat nun Strafanzeige gegen den Grundstückseigentümer und die Verursacherfirma gestellt.

23.05.2019