Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Oldtimer-Rallye war wieder voller Erfolg
Lokales Teltow-Fläming Oldtimer-Rallye war wieder voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 28.07.2019
Bei der Oldtimer-Rallye in Dahme war viel los. Quelle: Nils Rosnau
Dahme

Bei Sonnenschein besuchten am Sonntag viele begeisterte Zuschauer das Gelände der Dahmer Schlossruine: Dort machte der Verein„Fahrzeug-Legenden“ aus Doberlug-Kirchhain einen Zwischenstopp während ihrer siebten Oldtimer-Rallye und stellte seine Prachtstücke aus.

„Wir setzen uns im Verein für die Förderung kultureller Zwecke ein“, sagt Torsten Hannemann, der Vertreter des Vereins bei der Rallye. „Wir pflegen, erhalten und bauen historisch wertvolle Kraftfahrzeuge, also Oldtimer, wieder auf, um die Werte dieser alten Handwerkskunst an die nächsten Generationen weiterzugeben.“

Oldtimer-Rallye in Dahme Quelle: Nils Rosnau

Das Interesse von Zuschauern und Teilnehmern war gleichermaßen groß: 140 Fahrzeuge fuhren bei der Rallye an.„Wir hatten über 200 Anmeldungen! So viele konnten wir gar nicht handhaben“, berichtet Hannemann. Bereits am Vortag hatten die Teilnehmer ordentlich gefeiert, da sie, wie jedes Jahr, ihre Rock’n’Roll-Rallye-Party veranstalteten. Zu Gast waren die Rock’n’Roll-Kultband „Big Fat Shakin’“ und „King Kreole“. Am nächsten Tag trafen sich alle Fahrer zeitig am Schloss Doberlug und fuhren pünktlich um 10 Uhr ab.

Das rekonstruierte Schlossareal ist dabei nicht nur Start-, sondern auch Zielpunkt der rund 100 Kilometer langen Strecke, die sie über Frankena, Waltersdorf, Dahme und Hohen Buckow führte. Ein echter Hingucker der Ausstellung während der Pause war der schwarze Delahaye 135, gebaut im Jahre 1948. Der Hersteller Automobiles Delahaye wurde 1894 gegründet, seine Blütezeit waren die 1930er Jahre.

Wettbewerb unter den Teilnehmern

In dieser Zeit kaufte er auch Delage, einen Sportwagenfabrikanten, auf. Danach wurde der Erolg schwächer, sodass sich Automobiles Delhaye 1954 von Hotchkiss aufkaufen ließ und kurz darauf Insolvenz anmeldete. Neben dem Delahaye rückten auch zwei Omnibusse aus Halle wieder ins Rampenlicht, die schon seit der zweiten Rallye 2014 mit dabei sind.

Natürlich geht es bei der Rallye auch um Wettbewerb. Der Gewinner wird auf der Route ermittelt, bei denen die Fahrzeuge an verschiedenen Stationen getestet werden. „Zum Beispiel müssen die Fahrzeuge möglichst nah an der Wand entlang fahren, oder mit dem Reifen perfekt auf einem markierten Feld stehen bleiben“, erklärt Hannemann. Jedoch gibt es nicht nur einen Sieger, denn die Fahrzeuge sind in verschiedene Gruppen eingeteilt, je nach Modell. Es gab drei Motorradklassen und vier Autoklassen.

Auch Teilnehmer aus der Schweiz und Tschechien

An den Start gingen in diesem Jahr auch Teilnehmer aus der Schweiz und Tschechien. „Wir sind schon das fünfte Mal dabei“, berichtet ein Fahrer begeistert. „Die Rally macht uns immer wieder Spaß“. Die zwei Fahrer eines Opel Kadett 1938 denken während der Rallye immer daran, wie sich die beiden Freunde kennengelernt haben: „Wir sind sozusagen im Hobby geeint.“ Auch die Gäste waren begeistert. „Die Wagen sind echt schön, solche Ausstellungen zu sehen hat einen wunderbaren Charme“, schwärmte ein Zuschauer. Ein anderer meint: „Die Rally hat einen sehr guten Ruf, da lasse ich mir das nicht entgehen mal selbst zuzugucken.“

Von Nils Rosnau

Kubanischer Abend in der Kulturscheune Thyrow mit der Band „Conexión Cubana“: Mit viel Liebe zum Detail gelang es den Organisatoren um Gertrud Klatt erneut, kubanisches Flair in den Innenhof der Kulturscheune zu bringen.

28.07.2019

Vor 20 Jahren haben Peter Mühmel und Detlef Faust die Carbotec GmbH, die ihren Sitz heute in Zeesen hat, gegründet. Mittlerweile führt letzterer das Unternehmen gemeinsam mit seinem Sohn Stefan Faust. Das Jubiläum wird in diesem Jahr groß gefeiert – unter anderem mit einem Gewinnspiel für MAZ-Leser, die zwei 1000-Euro-Gutscheine gewinnen können.

27.07.2019

Mauerweg-Vater Michael Cramer erklärt, was in den kommenden Jahren für Radler und Touristen auf diesem historischen Pfad besser wird.

27.07.2019