Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Partys für Abc-Schützen
Lokales Teltow-Fläming Partys für Abc-Schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 03.09.2017
Der Unterhaltungskünstler „Ingo Bingo“ sorgte für ein amüsantes Programm bei der Schulstartparty im Trebbiner Clauerthaus. Quelle: Katja Schubert
Luckenwalde/Trebbin

An den Grundschulen zwischen Luckenwalde und Trebbin war am Sonnabend großes Feiern angesagt. Die neuen Erstklässler wurden mit tollen Programmen begrüßt.

Mit zwei Festen wurden die insgesamt 42 jungen Schulstarter an der Luckenwalder Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule am Vormittag begrüßt. „Es ist zwar meine fünfte Einschulung an dieser Schule, aber ich bin genauso aufgeregt, wie ihr“, sagte Schulleiterin Ulrike Heinze bei der Programmeröffnung in der Turnhalle. Insgesamt 210 Kinder besuchen nun ihre Schule. „Passt schön auf, hört zu und habt ganz viel Spaß“, leitete sie nicht nur das beginnende Schulleben, sondern auch die Darbietungen der Klassen 2a und 2b ein.

Programm der Zweitklässler für die neuen Erstklässler in der Arndtschule in Luckenwalde. Quelle: Laura Görner

Kurze Gedichte, lustige Lieder oder kleine Erfahrungsberichte führten spannend in die Welt der Schule ein. Die Abc-Schützen wurden auch spielerisch nach ihrem Wissen befragt. Buchstaben ihres eigenen Namens oder Zahlen sogar bis 20 waren ihnen schon bekannt. Die Kuscheltiere Mi und Mo, welche die sechs Grundschuljahre begleiten werden, fragten, worauf sich die Kinder in der Schule freuen würden. Da stand eindeutig das Lesen auf Platz eins ihrer Wunschliste. Von den 42 bunten Zuckertüten erwarteten sie sich allerdings etwas anderes: Bonbons, Schokolade und Spielzeug waren die Wünsche.

Ranzen mit Motiven von Eiskönigin und Trolls

Doch bevor diese auf dem Schulhof begutachtet und ausgepackt werden durften, stand vorab die erste Unterrichtsstunde mit den Klassenlehrerinnen Elisa Jänicke und Sissy Schlenker auf dem Plan. Auf den Rücken funkelnd neue Ranzen mit Motiven von Eiskönigin und Trolls oder mit Auto- und Fußballbildern – so stapften sie in ihre Klassenräume. Den Eltern gab Schulleiterin Heinze für die Viertelstunde Wartezeit ein Goethe-Zitat mit auf den Weg: „Zwei Dinge sollen die Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel“. Sie sollen die Zeit genießen, die Abende, an denen ihre Kinder stolz vom Erlernten erzählen werden.

Im Trebbiner Clauerthaus stieg nach den offiziellen Einschulungsfeiern erstmals eine „Schulstartparty“ am Sonnabendnachmittag. Die Stadt Trebbin hatte die jungen Abc-Schützen und ihre Familien – aber auch ältere Schüler – aus der gesamten Umgebung eingeladen, kollektiv zu feiern. Bis auf ein geringes Entgelt für das Essen war die komplette Veranstaltung gratis. Neben der liebevollen Dekoration gab es ein „Elefantenbuffet“, den Unterhaltungskünstler „Ingo Bingo“ und ab 18 Uhr dann eine Kinderdisko. „Ingo Bingo“ versetzte nicht nur die Kinder mit seiner Fahrrad-Akrobatik, seinem „Beifall-Trainingsgerät“ und seinen Scherzen ins Staunen.

Zentrale feier als finanzielle und zeitliche Entlastung

„Ich finde die Schule schön und möchte viele Sachen lernen“, sagte der sechsjährige Karim Heide aus Ludwigsfelde, „Musik ist mein Lieblingsfach, aber Mathe und Sport mag ich auch.“ Er war mit seiner ganzen Familie zum Fest gekommen. Auch sein Cousin Bastian Reiter (10), der jetzt in die 3. Klasse geht, findet die Schule gut: „Ich lese gern, finde besonders Sport toll.“

Natürlich solle die Feier auch eine finanzielle und zeitliche Entlastung für die Eltern darstellen, erklärte Christoph Stadler (32), Kulturverantwortlicher im Clauerthaus. Dies sei eine Eröffnungsveranstaltung, bei genügend Zuspruch soll die Abc-Schützen-Feier nun jährlich stattfinden. Er rät: „Die Kinder sollen ihre Freude an den Dingen nicht verlieren, ernst wird es noch früh genug.“

Von Laura Görner und Katja Schubert

Vermutlich wegen seines Alkoholkonsums ist ein Radfahrer in Luckenwalde am Freitagabend gegen ein geparktes Auto gefahren. Er stürzte und verletzte sich am Knie.

03.09.2017

Ein Dieb hat am Freitagnachmittag zwei Gartenlauben in Ludwigsfelde heimgesucht. Er entwendete die Brieftaschen der Besitzer samt Dokumenten, Geld und Handy.

03.09.2017

Der Verein Hundefreunde Schulzendorf richtet am kommenden Wochenende in Mittenwalde die Landesmeisterschaft der Fährtenhunde aus. Die Fährtenarbeit gilt als Königsdisziplin im Hundesport.

03.09.2017