Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf B 96 bei Rangsdorf nach Unfall stundenlang gesperrt
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf B 96 bei Rangsdorf nach Unfall stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 29.03.2019
Bergungsarbeiten nach Unfall auf der B 96 zwischen Rangsdorf und Groß Machnow, Bundesstraße voll gesperrt. Quelle: Ronny Müller
Rangsdorf

Nach einem schweren Lkw-Unfall auf der B 96 zwischen Rangsdorf und Groß Machnow war die Bundesstraße am Freitag stundenlang gesperrt. Am Freitagmorgen gegen 8.50 Uhr war dort ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum auf der rechten Straßenseite geprallt, dann an einen Baum auf der linken Seite und war dann links neben der Straße zum Stehen gekommen. Der 53-jährige Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt und konnte sich selbst aus dem zerstörten Führerhaus befreien. Ein Spezialunternehmen musste den Lastzug bergen.

Die B 96 bei Rangsdorf musste nach einem Lkw-Unfall am Freitag stundenlang voll gesperrt werden. Obwohl der Lkw schwer beschädigt war, wurde der Fahrer kaum verletzt.

Baum muss nach Zusammenstoß gesichert werden

Die Straßenmeisterei musste die betroffenen Bäume kürzen, da abgebrochene Äste auf die Straße zu stürzen drohten.

Stau in Rangsdorf

Die Sperrung der B 96 sorgte auch in Rangsdorf für Verkehrschaos, weil einige Autofahrer durch den Ort auswichen. Der Stau reichte zeitweise von der Kreuzung am Südringcenter bis zum Netto-Markt.

Von MAZonline

Nördlich der Seebadallee in Rangsdorf besteht jetzt eine Tempo-30-Zone. Die entsprechenden Schilder wurden nun aufgestellt.

28.03.2019

Die Gemeinde Rangsdorf hat Fördermittel für eine Sanierung des Rangsdorfer Sees beantragt. Sie möchte vom Land auch Geld für eine Untersuchung des Machnower Sees.

27.03.2019

Der Ortsverein der Rangsdorfer SPD hat 13 Kandidaten für die anstehenden Kommunalwahlen nominiert.

26.03.2019