Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Rangsdorf beschließt Jugendparlament und Seniorenbeirat
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Rangsdorf beschließt Jugendparlament und Seniorenbeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 17.05.2019
Das Rathaus der Gemeinde Rangsdorf in der Seebadallee Quelle: Christian Zielke (Archivbild)
Rangsdorf

 Rangsdorf wird ein Jugendparlament und einen Seniorenbeirat bekommen. Den Beschluss dazu hat die Gemeindevertretung am Donnerstag Abend im Rathaus mit großer Mehrheit gefasst. Die beiden Gremien sollen nach der Kommunalwahl gebildet werden.

Das Jugendparlament und der Seniorenbeirat sollen beide sieben Mitglieder fassen und zu allen Beschlüssen der Gemeindevertretung Stellung nehmen dürfen. Die Mitglieder des Jugendparlaments dürfen nicht älter als 21 Jahre alt sein. Beim Seniorenbeirat gibt es keine Altersbegrenzung.

Mehr zum Thema: Diskussion über die Gremien

Von Jonas Nayda

Die Gemeinde hat einstimmig die ordentliche Entwicklung des Bücker-Geländes beschlossen. Die Entscheidung hat weitreichende Folgen für die Infrastruktur im Ort.

20.05.2019

Die Brücken über den Schustergraben im Rangsdorfer Ortsteil Groß Machnow sollen wieder aufgebaut werden. Während die Gemeindevertreter diskutieren, haben kreative Fußgänger sich schon selbst geholfen.

17.05.2019

Wegen Bauarbeiten wird ab Mittwoch, 22. Mai, die B 96 in Rangsdorf gesperrt. Die Arbeiten dauern bis September.

20.05.2019