Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf "Das ist die Retourkutsche“
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf "Das ist die Retourkutsche“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 21.03.2019
Das Rathaus der Gemeinde Rangsdorf Quelle: (Archivfoto) Christian Zielke
Rangsdorf

Der Rangsdorfer Bürgermeister hat die SPD und die Sportler ins Messer laufen lassen. Als die Gemeindevertreter vor zwei Wochen beschlossen haben, das Sport-Budget unangetastet zu lassen, muss er gewusst haben, dass das Thema damit noch nicht vom Tisch ist. Immerhin hat seine FDP gleichzeitig einen Vertreter vom Sportbund eingeladen, der im Sozialausschuss über die Möglichkeiten von Fördermitteln referierte.

Offenbar war der Bürgermeister den Entwicklungen in seiner Gemeinde schon einen Schritt voraus. Das ist auch nicht verwunderlich, schließlich beschäftigt er sich hauptberuflich mit solchen Angelegenheiten. Aber es ist ein bisschen unfair, von den ehrenamtlichen Gemeindevertretern zu erwarten, dass sie sämtliche finanziellen Entwicklungen eines Haushaltes im Detail vorausplanen können.

Rocher schmiert seinen Gemeindevertretern die – zugegeben sehr hohen – Kosten für die Hort-Container sehr genüsslich aufs Brot. Das ist die Retourkutsche, denn seine Idee, statt Containern den leeren Penny-Markt zu nutzen, hatten die Abgeordneten vor einigen Monaten abgelehnt.

Dies war ein Kommentar zu folgendem Artikel: „Rangsdorf streitet um Geld für neue Hort-Möbel“

Von Jonas Nayda

Zwei Landtagsabgeordnete der AfD wollen am Freitag im Rangsdorfer Rathaus mit Bürgern diskutieren. Der Verein Grenzenlos Rangsdorf organisiert gleichzeitig einen „Marktplatz gegen die Angst“.

24.03.2019

Auf mehreren Bahnstrecken in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald und den angrenzenden Berliner Bezirken wird in den kommenden Tagen gebaut. Betroffen sind S 45, S 46, RE 2, RE 5, RE 7, RB 14 und RB 24.

21.03.2019

Knapp 100.000 Euro für neue Möbel werden dringend gebraucht. Der Rangsdorfer Finanzausschuss muss am Donnerstag Abend darüber entscheiden, welche anderen Projekte dafür gekürzt werden sollen.

23.03.2019