Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Gemeinde warnt vor Astabbruch
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Gemeinde warnt vor Astabbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 24.08.2018
Bäume leiden unter der Trockenheit Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Rangsdorf

Vor abbrechenden Ästen warnt die Gemeinde Rangsdorf. Die anhaltende Dürre und Hitze schwäche die Bäume. Als Reaktion auf das fehlende Wasser hängen die Blätter, werden braun und rollen sich ein. Seitenäste werden nicht mehr ausreichend versorgt. Dadurch könne durch es unvermittelt zum Abbrechen ansonsten gesunder und belaubter Äste kommen. „Diese Schäden können leider auch nicht durch regelmäßige Baumkontrollen vermieden werden“, sagte Bürgermeister Klaus Rocher (FDP) und bittet um erhöhte Vorsicht. Insbesondere Bäume, die Früchte tragen, etwa Eichen, seien besonders gefährdet. Die Bürger bittet um erhöhte Aufmerksamkeit. Grünastbrüche können dem Bauamt unter Telefon 03 37 08/2 36 34 gemeldet werden.

Von MAZonline

Wegen Bauarbeiten ist der Bahnsteig 2 am Bahnhof Rangsdorf am Wochenende gesperrt. Die Bahn warnt außerdem, dass es auch nachts zu Lärmbelästigungen kommen kann.

24.08.2018

Auf mehreren Regionalbahnstrecken in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald wird gebaut. Betroffen sind RE2, RE34, RE4, RE5, und RE7 und RB33. Hier sehen Sie die Einschränkungen im Überblick.

23.08.2018

Nach jahrelangem Hin und Her hat der Rangsdorer Bauausschuss die Pläne für das neue Gewerbegebiet bestätigt. Zustimmung gab es auch für einen Innovationscampus und das neue Möbelhaus.

22.08.2018