Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Audi kracht auf A 10 in Leitplanke, Fahrer flieht
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Audi kracht auf A 10 in Leitplanke, Fahrer flieht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:43 16.02.2020
Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Rangsdorf

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat am Samstagabend auf der A 10 mit einem Audi einen Unfall gebaut, hat den Wagen unbeleuchtet auf der Fahrbahn stehen lassen und ist geflohen. Der Fahrer hatte offenbar auf der Fahrbahn Richtung Frankfurt (Oder) zwischen Genshagen und Rangdsdorf die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war mit der Schutzplanke kollidiert. Dann ließ er den Audi unbeleuchtet und nicht abgesichert im Fahrbahnbereich stehen.

Audi in Niedersachsen abgemeldet

Die Polizei ermittelte schon vor Ort, dass der Audi in Niedersachsen abgemeldet war und zudem mit entwendeten Kennzeichen aus Berlin versehen worden war. Ein Polizeihund konnte die Fährte des Fahrers bis in einen nahegelegenen Wald verfolgen und verlor sie dann aber. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: Wer hat im Bereich zwischen Genshagen und Rangsdorf auf oder neben der Autobahn Beobachtungen gemacht, die mit dem Unfall in Zusammenhang stehen könnten? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. 03371/6000 oder über die Internetwache http://polbb.eu/hinweis

Von MAZonline