Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rangsdorf Sieger im Gedok-Dichterwettstreit
Lokales Teltow-Fläming Rangsdorf Sieger im Gedok-Dichterwettstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:08 25.11.2018
Hanna Bruns, Flora Anschütz und Finja Heitmann (1.-3.v.r.)gewannen den Dichterwettstreit der Gedok in der Kategorie der Klassen 5 bis 8. Bei den Neunt- bis Zwölftklässlern teilten sich Lukas Kiesewetter und Marlen Kalenberg den ersten Platz.
Hanna Bruns, Flora Anschütz und Finja Heitmann (1.-3.v.r.)gewannen den Dichterwettstreit der Gedok in der Kategorie der Klassen 5 bis 8. Bei den Neunt- bis Zwölftklässlern teilten sich Lukas Kiesewetter und Marlen Kalenberg den ersten Platz. Quelle: Christian Zielke
Anzeige
Rangsdorf

Ob spannende Katastrophengeschichte oder Herzschmerz-Gedicht – Das Motto „Hilfe, es brennt!“ des diesjährigen Dichterwettstreits der Gedok brachte viele spannende Texte. Beim Rangsdorfer Literaturtag wurden am Sonnabend die Sieger gekürt. In der Kategorie der Fünft- bis Achtklässler setzten sich Hanna Bruns, Flora Anschütz und Finja Heitmann (1.-3.v.r.) durch. Bei den Älteren teilten sich Lukas Kiesewetter und Marlen Kalenberg (l.) den ersten Platz. In der Jury des von der Rangsdorfer Schriftstellerin Yvonne Zitzmann ins Leben gerufenen Wettbewerbs saßen die Rangsdorfer Autorin und Künstlerin Alexandra Liese, die in Potsdam lebende Drehbuchautorin Gabi Blauert und MAZ-Reporter Christian Zielke.

Von Christian Zielke