Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Trebbin Grundschüler spenden für Jugendfeuerwehr
Lokales Teltow-Fläming Trebbin Grundschüler spenden für Jugendfeuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 20.12.2018
Nach dem Weihnachtssingen übergaben die Schüler Geschenke und insgesamt 700 Euro an die Jugendfeuerwehr. Quelle: Elinor Wenke
Anzeige
Blankensee

Besuch von der Feuerwehr hatten die Mädchen und Jungen der Naturpark-Grundschule Blankensee am Donnerstag, kurz vor den verdienten Weihnachtsferien. Sabrina Röseler, Frank Thoms und Sascha Quäck vom Zug 2 der Trebbiner Feuerwehr konnten am Vormittag nicht nur einem Weihnachtsprogramm lauschen, sondern auch eine üppige Spende für ihre Jugendfeuerwehr mit nach Hause nehmen.

Traditionell starten die Blankenseer Schüler mit einem großen gemeinsamen Weihnachtssingen vor den Festtagen in die schulfreie Zeit. Bereits zum fünften Mal unterstützen sie zu Weihnachten auch noch einen guten Zweck.

Anzeige

Während in den vergangenen Jahren vor allem bedürftige Menschen oder auch der Luckenwalder Tierpark bedacht wurden, sammelten die Klassen diesmal Geld für die Jugendfeuerwehr in ihrer Umgebung. Der Zug 2 umfasst die Ortsteile Blankensee, Glau, Schönhagen und Stangenhagen. „In diesem Sommer haben wir besonders gemerkt, wie wichtig die Feuerwehr ist“, sagte Schulleiterin Sabine Fröhlich.

Basare gestaltet

Insgesamt lernen derzeit 155 Mädchen und Jungen der Klassen 1 bis 6 in Blankensee. Sie gestalten in der Vorweihnachtszeit Basare und verkaufen allerlei Naschereien oder gebastelte Sachen und Handarbeiten. „Ein großes Dankeschön gilt auch den Eltern und Großeltern, die Dinge zur Verfügung stellen oder bei den Basaren kaufen“, lobte Sabine Fröhlich.

Junge Brandschützer aus Blankensee

In diesem Jahr wurden auf diese Weise 700 Euro zusammengesammelt. Feuerwehrmann Sascha Quäck war noch ganz gerührt, als er die Spenden entgegennahm. „So was hatten wir noch nie, wir freuen uns riesig“, sagte er und versprach, dass das Geld ausschließlich der Ausrüstung der Kinderfeuerwehr zugute kommt. 27 Mädchen und Jungen zwischen sechs und 15 Jahren lernen dort das Einmaleins des Brandschutzes, davon 20 aus der Grundschule Blankensee.

Den Mädchen und Jungen legte er ans Herz, in der Schule ähnlich wie in der Feuerwehr ein freundliches Miteinander, Rücksicht und Kameradschaft zu pflegen. „Wenn ihr zusammenhaltet, seid ihr stark“, gab er ihnen auf den Weg.

Von der Turnhalle in die Aula

Dann klang das Unterrichtsjahr 2018 musikalisch und fröhlich aus. Jede Klasse hatte mit ihren Lehrern einen weihnachtlichen Titel einstudiert. Traditionell findet das gemeinsame Singen in der Turnhalle statt, doch da liefen diesmal noch die Baumaßnahmen. „Eigentlich sollten die neuen Lampen längst fertig sein“, bedauerte Sabine Fröhlich, „so verlagern wir alles in die kleine Aula und müssen eben ein bisschen kuscheln.“ Spätestens bei „Jingle Bells“, „In der Weihnachtsbäckerei“, oder „Guten Abend, schön’ Abend“ kamen dann bei Jung und Alt die Weihnachtsgefühle auf.

Von Elinor Wenke