Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Trebbin Neue Drehleiter für die Trebbiner Feuerwehr
Lokales Teltow-Fläming Trebbin Neue Drehleiter für die Trebbiner Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 12.08.2019
Letzter Einsatz: Die alte Trebbiner Drehleiter (l.) durfte das neue Modell (r.) enthüllen. Quelle: Robin Knies
Trebbin

In Trebbin ist die neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr eingeweiht worden. Viele Mitglieder der Trebbiner Feuerwehr und der Ortswehren hatten sich am Sonntagnachmittag auf dem Platz vor dem Rathaus versammelt, um das neue Rettungsfahrzeug zu begrüßen und das alte zu verabschieden.

Die alte Drehleiter hat ausgedient

Die bisherige Drehleiter hatte die Feuerwehr 2009 zusammen mit der Johannischen Kirche in Betrieb genommen. Mittlerweile entspricht sie jedoch nicht mehr den technischen Standards und wird durch ein neues Modell ersetzt. Die Feuerwehrleute erwiesen ihrem altgedienten Fahrzeug die letzte Ehre und ließen es als „finalen Einsatz“ die Plane von der neuen Drehleiter ziehen. Das nun einsatzbereite Hubrettungsfahrzeug des Typs DLAK 23/12 ist auf dem neuesten Stand der Technik und besitzt unter anderem einen ab knickbaren Leiterteil und einen belastbareren Rettungskorb.

Freude über die Präsentation

Stadtbrandmeister Silvio Kahle freute sich über die gelungene Präsentation und natürlich auch über die neue Drehleiter. „Da ist man schon ein bisschen stolz, wenn man das so sieht“, sagte er. Kahle bedankte sich auch bei seinen Kameraden für ihre Bereitschaft. „Wegen der vielen Waldbrände und Stürme war das bis jetzt wirklich ein sehr einsatzreiches Jahr“, sagte er. Außerdem ist er froh über die Unterstützung des Landes, das nach einem bewilligten Fördermittelantrag 80 Prozent der Kosten von mehr als 500.000 Euro beigesteuert hat.

Stadtbrandmeister Silvio Kahle (l.) und Bürgermeister Thomas Berger (r.) richteten sich an die Feuerwehrleute und Besucher. Quelle: Robin Knies

„Für uns alleine wäre diese Anschaffung gar nicht möglich gewesen“, so Kahle. Auch Trebbins Bürgermeister Thomas Berger (CDU) ist dankbar für die stetige Einsatzbereitschaft der Trebbiner Ehrenamtler. „Durch neue Herausforderungen wie die Folgen des Klimawandels und die neue B 101 steigen auch die Anforderungen an unsere Feuerwehrleute“, sagte er.

Gast aus dem Landtag

Zu Gast war auch der Brandenburger SPD-Landtagsabgeordnete Helmut Barthel, der den Brandschutz in den Gemeinden unterstützen will. „Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sollte nicht von der Finanzkraft einer Kommune abhängen“, sagte er. Deshalb gebe es in Brandenburg Hilfsfonds wie das Kommunale Investitionsprogramm, bei denen Kommunen Fördermittel beantragen können. Außerdem sollen zukünftig weitere Unterstützungsmaßnahmen wie das Angebot eines Wahlpflichtfachs „Feuerwehr“ an Brandenburger Schulen eingeführt werden.

Auch einige Besucher durften im Rettungskorb der Drehleiter nach oben fahren. Quelle: Robin Knies

Die neue Drehleiter der Trebbiner Feuerwehr wird nun zunächst in Glau untergebracht, soll später jedoch in der noch nicht gebauten neuen Wache in Trebbin stehen.

Von Robin Knies

Die beiden Heimatverein Trebbin und Lüdersdorf haben gemeinsam eine Ausstellung gestaltet. Sie vergleichen zwei Trebbiner Großbetriebe. Für die GPG kam nach dem Mauerfall das Aus. Die AGT besteht bis heute.

08.08.2019

Eine Woche lang schlüpfen die Kinder der evangelischen Kita und der Kita Regenbogen in die Rolle von Zirkusakrobaten, Dompteuren und Artisten.

07.08.2019

Die Wege an der Burggrafenstraße in Thyrow sind unbefestigt. Frage am MAZ-Lesertelefon: Wie sollen Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen da klarkommen, noch dazu, wo es in dem Viertel bergauf und bergab geht?

07.08.2019