Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Trebbin Tino Standhaft spielt Rockklassiker
Lokales Teltow-Fläming Trebbin Tino Standhaft spielt Rockklassiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 24.03.2019
Norman Daßler (l.) und Tino Standhaft spielten Rockklassiker im Clauerthaus in Trebbin
Norman Daßler (l.) und Tino Standhaft spielten Rockklassiker im Clauerthaus in Trebbin Quelle: Melanie Breikopf
Anzeige
Trebbin

Der Leipziger Gitarrist und Sänger Tino Standhaft gab am Sonnabend ein Konzert im Clauerthaus in Trebbin. Mit seinem Gitarrenpartner Norman Daßler spielte er neben Liedern von Eric Clapton, Neil Young und den Rolling Stones auch eigene Songs.

Konzert im kleinen Rahmen

„Das Konzert findet heute eher in kleinerem Rahmen statt“, sagte Christoph Stadler, ein Mitarbeiter der Stadt Trebbin. Trotzdem gäbe es eine treue Fangemeinde, die auch von weiter weg anreist, um Tino Standhaft zu erleben. Etwa 70 Konzertbesucher waren im Clauerthaus. „Tino Standhaft und Norman Daßler gibt es als Duo schon seit einigen Jahren. Sie ergänzen sich einfach gut“, sagte Stadler. Der letzte Auftritt der Musiker in der Region zwei Jahre her. So war die Vorfreude der Fans groß.

Klassiker des Rocks

Etwa zwei Stunden spielten Tino Standhaft und Norman Daßler akustisch alte Rock-Klassiker wie „Golden Ring“, „San Francisco Bay Blues“, „Running on Faith“ und „Layla“ von Eric Clapton oder „Salt of the Earth“ von den Rolling Stones.

So ein Gefühlsding

„Das ist heute unsere Duo-Variante. Nur zwei Gitarren und Gesang. Sonst treten wir als Band mit weiteren Mitgliedern auf“, sagte Tino Standhaft. „Wir spielen überall. Mittlerweile sind es etwa 80 bis 90 Gigs im Jahr“, so der Musiker. Seit mehr als 40 Jahren widmet er sich der Musik. Nach einer Schlosserlehrer war für ihr klar, dass er nicht Schlosser bleiben wollte. „Das ist eine Entscheidung, die man ohne Verstand trifft. So ein Gefühlsding. Einer wird Fußballer, der andere eben Musiker“, sagte er.

Neues Projekt

So ging es weiter. Neben den Auftritten mit Norman Daßler oder der gesamten Band widmet Tino Standhaft sich aktuell noch einem weiteren Projekt. In musikalischen Lesungen illustriert er das Buch „Rock’n’Roll – 4evermore“ gemeinsam mit dem Autor Mark Daniel. Auch Norman Daßler fühlt sich seit seiner Kindheit der Musik verbunden und hat sogar ein Musikstudium absolviert. „So kam eins zum anderen. Vieles ergibt sich dann einfach“, sagte Daßler.

Im Sommer Open-Air

Gemeinsam mit seiner Band spielt Tino Standhaft oft auch in größeren Locations und im Sommer auf Open-Air-Konzerten. Gerade für die akustischen Duo-Auftritte wählt der Musiker aber bewusst die kleineren Bühnen aus. Das Konzert am Sonnabend kam durchweg gut an. Die Fans klatschten hin und wieder im Takt der Lieder mit. Wer von der Musik noch nicht genug bekommen hatte, konnte auch noch zwei neueste CDs von Standhaft und den Bandkollegen erwerben.

Von Melanie Breitkopf