Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Überraschende Kita-Förderung in Jüterbog
Lokales Teltow-Fläming Überraschende Kita-Förderung in Jüterbog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 07.04.2014
Ab Oktober ist die Kita „Spiel mit“ Jüterbogs neue Großbaustelle. Das Objekt wird energetisch saniert und ausgebaut. Quelle: Kathrin Burghardt
Jüterbog

"Das ist ein riesiges Geschenk für die Stadt", sagt Bürgermeister Arne Raue (parteilos) über die unerwartete Fördermittelzusage, "damit können wir nicht nur eine komplette energetische Sanierung angehen und sie brandschutztechnisch auf den neuesten Stand bringen", sagte er, "wir können die Kita auch mit lichtdurchfluteten, freundlichen Räumen für die Kleinen erweitern und die Kapazitäten der Stadt erhöhen."

Seit vier Jahren verzeichnet die Stadt ständig steigende Geburtenzahlen. Der Babyboom hat durchweg volle Kitas zur Folge. Zusätzliche Kita-Plätze wären nur durch bauliche Erweiterungen möglich.

Stadt und Kita-Mitarbeiter hoffen nun vor allem auf das Verständnis der Eltern. "Wir haben uns nach langen Überlegungen dafür entschieden, zum Wohle der Kinder den Kita-Betrieb während der Bauarbeiten zu verlegen", teilte Fachamtsleiterin Jutta Tukai mit. Die Wege vieler Eltern verlängern sich dadurch: Alle "Spiel mit"-Kinder und ihre Erzieherinnen beziehen ab Oktober für ein Jahr lang die Kita "Struppi" auf dem Neumarkt. Deren Räume werden frei sein, denn die Integrationskita zieht in den Neubau am Planeberg. In Einzelfällen könne eine Unterbringung in der Kita Kloster Zinna oder am Zinnaer Tor erfolgen. "Da parallel ein Jahr lang an Fassade, Dach, Fenstern und Türen, Heizungsanlage, Treppen, Brandschutzanlagen und den Sanitäranlagen gearbeitet wird, wollen wir diesen Baubetrieb den Kindern nicht zumuten", sagte Tukai.

"Für unsere Kinder ist der baldige Umzug schon jetzt ein großes Abenteuer", berichtet Andrea Mehler-Hannemann, Leiterin von "Spiel mit". Für Kinder bedeutet das keinen Stress, sagt sie. "Die Kleinen freuen sich stattdessen schon sehr auf die neuen Spielgeräte im neuen Übergangsquartier. Das bringt Abwechslung."

PLÄNE FÜR DIE KITA

  • Saniert wird die Kita „Spiel mit“ ab Oktober 2014 bis Ende 2015. Die Baupläne fertigte das Architekturbüro Handke & Noack im Zuge eines Wettbewerbs.
  • Die Kita erhält zusätzliche Räume durch Anbauten auf der Hofseite. Die Kapazität wird von 95 auf 110 Kitaplätze erhöht. In den größeren Räumen kann künftig besser geturnt und gespielt werden.
  • Die untere Etage wird barrierefrei. Die Jüngsten werden künftig in einem separaten Gebäudeteil betreut.

Von Kathrin Burghardt

Teltow-Fläming Die Kulturlandschaft wird ein Stückchen ärmer - "Jüterrock" ersatzlos gestrichen

Sechs Bands spielten beim letztjährigen, dem achten „Jüterrock“, auf der Festwiese im Schlosspark in Jüterbog. Musiker und Besucher waren gleichermaßen begeistert und trotzen zusammen den kühlen Temperaturen. Dieses Jahr fällt das Festival dagegen sprichwörtlich ins Wasser.

07.04.2014
Teltow-Fläming Möglicher Abbau an der Kreuzung Breitscheid-Straße/Kirchstraße - Umstrittene Testphase für die Zwinker-Ampel
D
08.04.2014

Pflastertreter bitten Wanderer zum Tanz: Bei der 21. MAZ-Osterwanderung in Schöneweide gibt es ein spannendes Kulturprogramm. Auch Innenminister Ralf Holzschuher läuft mit.

08.04.2014