Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Vorfahrt genommen – Motorradfahrer schwer verletzt
Lokales Teltow-Fläming Vorfahrt genommen – Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 23.07.2017
Quelle: dpa
Blankenfelde

Schwer verletzt wurde am Freitagabend ein Motorradfahrer in Blankenfelde. Dem 58-Jährigen war an der Kreuzung Blankenfelder Dorfstraße/Potsdamer Damm die Vorfahrt genommen worden. Der Mann wurde durch Rettungskräfte in ein Berliner Krankenhaus gebracht.

Ein 21-jähriger Autofahrer hatte den Motorradfahrer offenbar übersehen, wie die Polizei vermerkt. Aus Richtung Mahlow kommend, war der junge Mann in seinem Wagen auf der Blankenfelder Dorfstraße in Richtung Jühnsdorf unterwegs. Der Motorradfahrer näherte sich von rechts kommend der Kreuzung. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich.

Sowohl die Honda-Maschine als auch der Seat des jungen Unfallverursachers waren nicht mehr fahrbereit. Der Autofahrer blieb unverletzt. Die Ampel, die sich an der Kreuzung befindet, war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb.

Während der Unfallaufnahme musste die Straße in Richtung Jühnsdorf gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen insgesamt 15 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Auszubildene der Schaeffler Technologies AG & Co. KG besuchen das Unternehmen Rosenbauer und die Luckenwalder Feuerwache. der stellvertretende Stadtbrandmeister zeigt ihnen Fitnessraum, Fahrzeighalle und Lager.

22.07.2017

Mit seinem Programm „Engelsgesang und Höllenlärm“ entführte das musikalische Multitalent Dieter Schumann aus Erfurt mit seiner Frau Bärbel die Besucher des Café Klassmo in die Zeit des späten Mittelalters mit Instrumenten der Renaissance-Zeit und mit Luther-Zitaten. Der fiktive Disput des Studiosus Luther mit seiner Wirtin war amüsant, die Instrumente waren interessant.

22.07.2017

Dass Fahrräder an Bahnhöfen besonders gerne gestohlen werden, ist keine ganz neue Erkenntnis. Eine jetzt veröffentlichte Statistik des Innenministeriums mit Fallzahlen zu allen Städten und Gemeinden belegt das aber besonders eindrucksvoll – und gibt ein gutes Argument für Fahrradparkhäuser.

25.07.2017