Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Wechsel in der CDU-Fraktion
Lokales Teltow-Fläming Wechsel in der CDU-Fraktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:28 16.12.2017
Andreas Muschinsky
Andreas Muschinsky Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Rangsdorf

Die letzte Gemeindevertretersitzung des Jahres war auch die vorerst letzte für Andreas Muschinsky. Der Vorsitzende der Rangsdorfer CDU-Fraktion legt sein Mandat zum Jahresende nieder.

„Es sind familiäre Gründe, die mich zu diesem Schritt bewogen haben“, sagte der 44-Jährige. Bei der Doppelbelastung als Kreistagsabgeordneter und Gemeindevertreter sei komme die Familie zu kurz. „Ich habe einfach keine Zeit mehr für meine beiden kleinen Kinder“, sagte der studierte Verwaltungsjurist. Sein Mandat im Kreistag wolle er jedoch behalten. Auch eine Rückkehr in die Rangsdorfer Gemeindevertretung schließt er nicht aus: „Ich denke, dass ich 2019 wieder zur Wahl antreten werde, wenn die Kinder aus dem allergröbsten raus sind.“ Die Politik in der Gemeindevertretung wolle er auch künftig intensiv verfolgen.

Peter Preetz rückt nach, Tassilo Soltkahn führt die Fraktion

Muschinskys Platz nimmt wahrscheinlich Peter Preetz ein, der den Rangsdorfer CDU-Ortsverband von 2011 bis 2016 geleitet hat. Künftig will Tassilo Soltkahn die CDU-Fraktion führen, der dieses Amt von 2014 bis 2016 innehatte. Sein künftiger Stellvertreter wird voraussichtlich Peter Preetz.

Mit dem Rücktritt von Andreas Muschinsky wird auch der Posten des stellvertretenden Gemeindevertretervorsitzenden frei. „Wir als CDU haben das Vorschlagsrecht“, sagte Tassilo Soltkahn. Wer für das Amt kandidieren wird, will die Fraktion in den kommenden Wochen entscheiden. Dann soll auch klar werden, welche Mitglieder der CDU künftig in welchen Ausschüssen mitarbeiten.

Von Christian Zielke