Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Hier wird auf den Weihnachtsbaum geschossen
Lokales Teltow-Fläming Hier wird auf den Weihnachtsbaum geschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 02.01.2019
Beim Schießen auf den Weihnachtsbaum war erst Können und dann Glück beim Lose ziehen gefragt. Quelle: Victoria Barnack
Anzeige
Welsickendorf

„Jeder, der möchte, darf sein Glück versuchen“, sagt André Hintzen. Beim Weihnachts- und Neujahrsschießen des Welsickendorfer Schützenvereins geht es nicht ums Können, zumindest nicht nur. Seit 28 Jahren existiert die Traditionveranstaltung bereits. Geschossen wird gleich in mehreren Disziplinen: Mal mit dem Luftgewehr auf vier Metern, mal mit Pistole auf einer Distanz von zehn Metern.

„Wir haben mehrere befreundete Vereine eingeladen“, berichtet Hintzen. Immer zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem neuen Jahr treffen sich die Schützen in Welsickendorf. Das Ergebnis steht dabei im Hintergrund. „Uns geht es auch um die Gemütlichkeit“, sagt der Vereinsvorsitzende, „nach dem Schießen im Keller sitzen wir oben in unseren Räumen noch bis abends zusammen.“

Anzeige

Können und Glück am Tannenbaum

Auch viele Einwohner aus dem Ort kommen deshalb zu der Traditionsveranstaltung der Schützen. Denn während die Profis auf Scheiben zielen, dürfen die Amateure den Tannenbaum in den Vereinsräumen abputzen – standesgemäß mit einer Luftpistole. „Beim Glücksschießen darf sich wirklich jeder mal probieren“, erzählt Hintzen.

Nur wenige Schritte steht der geschmückte Weihnachtsbaum entfernt. Doch für Ungeübte ist das Treffen von Kugeln, Glöckchen und Weihnachtsengeln dennoch nicht einfach. „Die Kugeln und Gipsringe, auf die geschossen wird, haben wir über Jahre hinweg gesammelt“, berichtet Hintzen. 200 bis 300 Treffer erzielen die Teilnehmer jährlich. Für jeden Treffer darf der Schütze anschließend ein Los ziehen und auf Glück hoffen. Denn auf die drei niedrigsten Zahlen warten auch bei der inzwischen 28. Auflage der Veranstaltung Preise.

Von Victoria Barnack