Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen S-Bahnen S 45, S 46 und S 9 fallen am Wochenende teilweise aus
Lokales Teltow-Fläming Zossen S-Bahnen S 45, S 46 und S 9 fallen am Wochenende teilweise aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 21.11.2019
Quelle: Soeren Stache/dpa
Königs Wusterhausen

Bei der S-Bahn kommt es am Wochenende zu erheblichen Behinderungen. Die Strecke zwischen Grünau und Baumschulenweg ist von Freitag, 21 Uhr, bis Montag, 1.30 Uhr, gesperrt. Alle Züge beginnen erst in Baumschulenweg.

S-Bahnen S 45, S 46, S 9

Die S 46 fährt zudem zwischen Königs Wusterhausen und Grünau. Am Sonnabend verkehrt sie zwischen 5 und 22 Uhr nur als Pendelzug im 30-Minuten-Takt (Abfahrt .19 und .49 in Königs Wusterhausen und .08 und .38 in Grünau). Die S 45 fährt nur zwischen Baumschulenweg und Südkreuz, die S 9 fährt nicht. Es verkehren Ersatzbusse zwischen Grünau und Baumschulenweg sowie Schönefeld und Baumschulenweg. Außerdem gibt es einen Expressbus vom Flughafen Schönefeld nach Baumschulenweg.

In den Nächten von Mittwoch zu Donnerstag und Donnerstag zu Freitag von 22 bis 1.30 Uhr besteht Pendelverkehr zwischen Baumschulenweg und Neukölln. verkehrt die S 46 von Königs Wusterhausen nach Treptower Park, die S 45 fährt nur bis Schöneweide und von dort als S 42 weiter Richtung Treptower Park.

Regionalexpress RE 3

Von Montag bis zum 2. Dezember verspäten sich die Züge des RE 3 zwischen Trebbin und Falkenberg (Elster) bzw. Lutherstadt Wittenberg um bis zu neun Minuten. Einzelne Züge verspäten sich außerdem zwischen Luckenwalde und Berlin. Am Montag entfallen von 15.30 bis 18 Uhr die Züge des RE 3 zwischen Berlin-Hauptbahnhof und Südkreuz.

Regionalexpress RE 5

Beim RE 5 verspäten sich vom Dienstag bis Sonntag jeweils von 9.15 bis 19.30 Uhr die Züge zwischen Südkreuz und Wünsdorf-Waldstadt um zwei bis neun Minuten.

Regionalexpress RB 22

Bei der RB 22 gibt es am Dienstag und Mittwoch jeweils von 8.30 bis 14.15 Uhr Schienenersatzverkehr zwischen Schönefeld und Königs Wusterhausen.

Von Carsten Schäfer

Viele ahnen es bereits: Die Menschen in Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald haben immer öfter Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Schuld daran sind vor allem das Umfeld und der Beruf.

21.11.2019

Mehrere tausend Euro entgehen dem Landkreis Teltow-Fläming, weil Jäger und Betriebe die Untersuchung von Wildschweinen nicht mehr zahlen müssen. Die Kreisverwaltung will daran festhalten. Denn ein Ausbruch der Seuche wäre wesentlich teurer.

19.11.2019

Die Baumaßnahmen für den Parkplatzbau vor der Wasserskianlage in Horstfelde haben begonnen. Michaela Schreiber hat Wort gehalten, alle Bäume sind schon gefällt. Schon in der kommenden Saison soll sich die Parksituation entspannen.

19.11.2019