Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Zossen Abwechslungsreicher Kinder-Kult-Tag
Lokales Teltow-Fläming Zossen Abwechslungsreicher Kinder-Kult-Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 16.06.2019
Musik machen mit Gymastikbällen? Auch das konnten kleine und große Besucher ausprobieren. Quelle: Melanie Breitkopf
Nunsdorf

Bereits zum zweiten Mal hat der Förderverein Nunsdorf in Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr und der Stadt Zossen einen Kinder-Kult-Tag veranstaltet. Am Sonnabendnachmittag trafen sich die Besucher auf dem Dorfanger im Zossener Ortsteil Nunsdorf, um zunächst ein neues Klettergerüst einzuweihen. Außerdem standen für die Kinder viele interessante Attraktionen bereit.

Im letzten Jahr fand die Veranstaltung noch in einem etwas kleineren Rahmen statt. Doch wie Kathleen Laudan vom Förderverein Nunsdorf sagte: „Da der Kinder-Kult-Tag so gut angenommen wurde, haben wir uns gedacht, dass wir in diesem Jahr etwas größer aufsatteln.“ Dazu passt, dass Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber (Plan B) ein neues Klettergerüst in Form einer von zwei Pferden gezogenen Kutsche einweihen konnte.

Das ist die neue Kletter-Kutsche. Quelle: Melanie Breitkopf

Schon vor einigen Jahren sei die Idee entstanden, im Ort ein neues Spielgerät aufzustellen, so die Bürgermeisterin. Eine passende Idee hatte lange auf sich warten lassen, bis man auf die Kutsche gestoßen war. „Wir fanden das so toll, und der Dorfanger in Nunsdorf ist hierfür ein perfekt passender Platz“, sagte Michaela Schreiber. Der neunfache deutsche Zweispänner-Meister Sebastian Warneck ist mit seinen Pferden auf einem Hof in Nunsdorf ansässig, sodass im Ort stets sehr viele Kutschen unterwegs seien. „Die Kutschen gehören einfach zum Dorfbild dazu“, findet Kathleen Laudan.

Hüpfburg und Ponyreiten gab es auch

Die Kinder konnten einen abwechslungsreichen Nachmittag verbringen. Der Dorfanger war bereits im Vorfeld mit Luftballons geschmückt worden. Zu den Attraktionen zählte eine Bastelstraße, wo die Kinder unter Anleitung Masken, ein kleines Floß oder eine Haarspange fertigen konnten. Kati Pfau entführte die Kinder als „Märchenfee Pfauenfeder“ in die Welt der Märchen. Spaß für Groß und Klein garantierte außerdem das Programm „Drums Alive“ mit Kaushik Gosai. Hier lagen 30 orangene Gymnastikbälle bereit, auf denen die Besucher mit Holzschlägern musizierten. Trommeln, Bewegung, Rhythmus und Kreativität stehen bei „Drums Alive“ im Vordergrund.

Auch die Hüpfburg und das Ponyreiten erfreuten sich großer Beliebtheit bei den kleineren Gästen. Außerdem konnten die Kinder bei einem Mini-Workshop die Aufgaben der Feuerwehr und die Ausstattung eines Feuerwehrautos näher kennenlernen. Eine Spielstation und ein Quiz mit tollen Gewinnen rundeten das Angebot des bunten Tages ab.

Von Melanie Breitkopf

Zossen erlebte ein Who-is-who des deutschen Radsports. Täve Schur und andere Sportgrößen waren begehrte Selfie-Partner. Anlass war Kilometer 1 des ältesten deutschen Radsport-Klassikers.

19.06.2019

Drei Menschen wurden am Freitagabend bei einem Unfall auf der B 246 verletzt. Der mit 2,66 Promille erheblich betrunkene Fahrer hatte in einer S-Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen Baum geprallt.

16.06.2019

In diesem Jahr findet zum ersten Mal der Brandenburger Lesesommer statt. Insgesamt neun Bibliotheken aus Brandenburg beteiligen sich an der Aktion für Schüler. Und bieten ihnen jede Menge neue Bücher zum Entdecken.

13.06.2019