Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Augenblicke 2020 Die MAZ sucht Ihre schönsten Augenblicke 2020
Mehr Augenblicke 2020

Leser-Fotowettbewerb: Die MAZ sucht Ihre schönsten Augenblicke 2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 18.09.2020
Mit Handy und Kamera unterwegs auf der Landesgartenschau 2019 in Wittsock/Dosse. Mit dieser Beobachtung beteiligte sich Lutz Jänichen aus Berlin an den „MAZ-Augenblicken 2019“.
Anzeige
Potsdam

Das Jahr 2020 ist für uns alle ein besonderes Jahr. Der Alltag erfordert ungewohnte Verhaltensregeln, Reisen sind überwiegend nur im Inland möglich und größere Veranstaltungen entfallen.

Doch das fotografische Hobby ist vergleichsweise wenig eingeschränkt. Deshalb veranstaltet die MAZ jetzt wieder den großen LeserfotowettbewerbAugenblicke“ in gewohnter Form. Nur zu den Kategorien der vergangenen Jahre haben wir das Thema „Mein Leben mit Corona“ hinzugefügt. Und für Fotofreunde auf Instagram haben wir ein besonderes Angebot. Das sind die Kategorien:

Anzeige

Menschen und Menschliches: Sicherlich nicht die einfachste Kategorie, der/die Gegenüber muss schließlich „mitspielen“ – und dann auch damit einverstanden sein, dass entstandene Bilder veröffentlicht werden. Andererseits wissen wir als Journalisten bei der MAZ: Nichts interessiert die Leser und Leserinnen so wie andere Menschen!

Wilde und zahme Tiere: Die Kategorie für Katzen-, Hunde- und Wellensittichfreunde. Aber auch die Kamerajäger in der Natur, die Rehe, Vögel oder Schlangen beobachten, dürfen hier ihre Beiträge einsortieren.

Garten und Landschaft: Ob Frühlingsgrün, herbstlich orange oder der blaue Winterhimmel, die Natur bietet zu jeder Tages- und Jahreszeit die farbigsten Fotomotive.

Architektur und Städtebau: Fachwerk, Glas oder Beton? Im richtigen Licht und aus einem interessanten Blickwinkel können aus dreidimensionalen Objekten faszinierende geometrische Kompositionen entstehen.

Action aller Art: Schnelligkeit ist gefragt, als Motiv und an der Kamera. Sportliche Wettkämpfe, schnelle Zwei- oder Vierräder – wie gut gelingt es Ihnen, Bewegung im Bild festzuhalten?

Mein Leben mit Corona: Haben Sie witzige Masken genäht? Oder im April Toilettenpapier gebunkert? Wie sieht Ihr Alltag in diesen Zeiten aus, was fällt Ihnen auf? Hier kommen spezielle Augenblicke des Jahres 2020 zur Geltung.

Jugendpreis: Wir freuen uns immer ganz besonders, wenn junge Menschen ihre Bilder zum MAZ-Leserfotowettbewerb hochladen. Was auf dem Handy schnell beiseite gewischt wird, hat hier die Chance, im großen Format in einer Ausstellung gesehen zu werden.

Sonderpreis Instagram: Die soziale Plattform ist seit vielen Jahren ein beliebter Ort, um eigene Fotos im Internet zu präsentieren. Auch die Märkische Allgemeine ist dort vertreten. In diesem Jahr wollen wir unsere Leser, Follower und alle Freunde des quadratischen Bildformats erstmals dazu einladen, ihre schönsten Instagramfotos aus dem Land Brandenburg mit dem Hashtag #mazaugenblicke2020 zu kennzeichnen und auch die MAZ mit @maerkische_allgemeine zu verlinken. Das Foto, das bis zum Jahresende die meisten Likes erhält, wird mit einem besonderen Preis prämiert.

Einsendeschluss ist der 4. Januar 2021. Anschließend wird eine fachkundige Jury die besten Bilder jeder Kategorie auswählen.

So machen Sie mit

Teilnehmer: Jeder Leser mit einem Wohnort im Land Brandenburg kann bis zu sechs Fotos einreichen. Motive und Aufnahmeorte sind freigestellt, die Bilder müssen lediglich im Jahr 2020 aufgenommen worden sein. Auswärtige Amateurfotografen dürfen sich ebenfalls mit Fotos beteiligen, diese müssen dann im Land Brandenburg aufgenommen worden sein. Hauptberufliche Fotografen können am Wettbewerb nicht teilnehmen.

Bildformate: Wir möchten die Siegerfotos großformatig in einer Ausstellung präsentieren. Deshalb dürfen die Bilddateien nicht zu klein sein. Gewertet werden Digitalfotos mit mindestens 4000 x 3000 Pixeln (12 Megapixel) im Dateiformat JPG.

Einreichen: Die Aufnahmen können Sie unkompliziert hochladen. Damit wir alle Gewinner benachrichtigen können, müssen Sie sich dort bitte einmal mit Ihrer vollständigen Anschrift registrieren.

Einsendeschluss: Alle Beiträge müssen bis Montag, 4. Januar 2021, in der MAZ-Redaktion eingetroffen sein (Zeitpunkt des Uploads). Die Gewinner werden benachrichtigt und im Februar 2021 in der MAZ veröffentlicht.

Die Jury: Eine Fachjury nominiert im Januar 2021 in jeder Kategorie ihre fünf Favoriten. Daraus wird jeweils ein Siegerfoto bestimmt. Den Hauptpreis bekommt das „MAZ-Leserfoto 2020“. Wenn eine Veranstaltung möglich ist, werden alle Gewinner und Nominierten zur Siegerehrung eingeladen. Ihre Fotos werden im großen Format gedruckt und in einer Ausstellung gezeigt.

Nutzungsrechte: Für die eingereichten Fotos wird der Märkischen Allgemeinen das einfache Nutzungsrecht auch über die Dauer des aktuellen Wettbewerbs hinaus eingeräumt. Das bedeutet, die Fotos dürfen in der MAZ abgedruckt sowie auf der Internetseite und in den MAZ-Kanälen der sozialen Netzwerke (z. B. Facebook, Instagram, Twitter) veröffentlicht werden. Sollten Sie das Nutzungsrecht zu einem späteren Zeitpunkt widerrufen, wird die MAZ das selbstverständlich respektieren.

In den vergangenen Jahren haben wir alle prämierten Fotografinnen und Fotografen zur Siegerehrung in das Potsdamer UCI-Kino an der Langen Brücke eingeladen und die Bilder in den Bahnhofspassagen ausgestellt. Aufgrund der Corona-Pandemie sind zur Zeit derartige Veranstaltungen nur eingeschränkt möglich. Deshalb können wir erst zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, in welcher Form im kommenden Jahr die erfolgreichen Teilnehmer geehrt werden. Auch die Preise in den einzelnen Kategorien sowie für das „MAZ-Leserfoto 2020“ werden wir im Laufe der nächsten Wochen bekannt geben. Es wird sich auf jeden Fall wieder lohnen, dabei zu sein!

>>> Jetzt mitmachen: Hier geht es zum Upload-Tool!

Von Detlev Scheerbarth