Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Minipumpe fürs Fahrrad sollte gut in der Hand liegen
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Minipumpe fürs Fahrrad sollte gut in der Hand liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 15.08.2019
Klassisches Radfahrer Stillleben: Wer unterwegs keine Überraschungen erleben möchte, sollte eine brauchbare Pumpe mitehmen. Quelle: Arno Burgi
Berlin

Minipumpen sind vor allem unterwegs nützlich, wenn Radler nachpumpen müssen. Beim Kauf der Luftspender achten Käufer deshalb am besten auf eine gute Ergonomie, etwa einen großen, abgerundeten oder abklappbaren Griff, rät die Zeitschrift "Radwelt" (Ausgabe 4/19).

Denn oft sind viele Stöße mit den kleinen Pumpen nötig, um den erforderlichen Reifendruck aufzubauen. Wenn sie dabei schlecht in der Hand liegen, kann das nach einiger Zeit schmerzhaft werden, erklärt die Clubzeitschrift des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC).

Einige Modelle haben auch ein kurzes Schlauchstück am Ventilkopf, was für Flexibilität und damit eine entspanntere Haltung bei der Pumparbeit sorgt. Denn so müssen Radfahrer die Pumpe nicht immer in derselben Position auf dem Ventil halten. Und sie vermeiden, dass das Ventil durch die abrupten Pumpbewegungen Schaden nimmt.

dpa

Seit Juni überschwemmen sogenannte E-Scooter die Großstädte in Deutschland und jeder kann sich welche leihen oder kaufen. Die Roller sind sicher, aber viele Neulinge unterschätzen die Gefahren, die meistens von ihnen selbst ausgeht.

15.08.2019

Es ist eine neue Form der Mobilität, vor allem bei jungen Leuten und Touristen sind sie beliebt. Doch in vielen Städten sorgen die E-Tretroller gerade für ziemliches Kopfzerbrechen.

15.08.2019

"Das stand doch gestern noch nicht!": Zeitlich begrenzte Halteverbote ärgern Autofahrer immer wieder. Es hilft, über die Vorgaben für den Schilderwald Bescheid zu wissen. Ein Experte klärt auf.

15.08.2019