Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Deine Tierwelt Das erste Aquarium nicht zu klein kaufen
Mehr Deine Tierwelt Das erste Aquarium nicht zu klein kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 17.05.2019
Neu-Aquarianer sollten ihr Hobby mit einem größeren Aquarium starten. Die Wasserwerte lassen sich damit besser stabil halten. Quelle: Andrea Warnecke
Overath

Wer als Aquarium-Besitzer neu einsteigt, fühlt sich bei der Anschaffung des ersten Beckens schnell überfordert. Denn so etwas wie ein standardisiertes Anfängerbecken gibt es nicht.

Deshalb rät die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren (FLH) den Neu-Aquarianern, grundsätzlich mit größeren Modellen anzufangen. Anders als der Laie vielleicht denken mag, ist ein größeres Aquarium sehr viel pflegeleichter als beispielsweise ein kleines 50-Liter-Becken.

Der Grund: Die Wasserwerte lassen sich auf größerem Raum einfacher stabil halten. Selbst Pflegefehler, beispielsweise zu viel Futter oder das Übersehen eines toten Fisches, haben in einem großen Aquarium nicht so schnell dramatische Auswirkungen auf die Wasserqualität.

dpa

Sind Hunde nicht ausgelastet, entwickeln sie manchmal komische Vorlieben. Dagegen hilft ein Hobby. Viele Tiere entdecken durch Hundesport oder Nasenarbeit eine richtige Berufung - für uns Menschen mitunter ein riesiges Kapital.

17.05.2019

Es kommt auf den Abschnitt der Pflanze an: Während einige Teile des Löwenzahns eine Leckerei für Papageien und andere Heimvögel sind, können ihnen andere stark zu schaffen machen.

16.05.2019

Nicht nur Menschen, auch Hunde sollten bei einer Autofahrt angeschnallt sein. Doch für das Haustier gibt es ein paar spezielle Regeln - und Halter sollten es erst einmal an das Fahrzeug gewöhnen.

10.05.2019