Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Mit etwas Kochwasser kleben Nudeln nicht zusammen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Mit etwas Kochwasser kleben Nudeln nicht zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 08.10.2019
Küchentrick: Werden die Nudeln nach dem Abgießen noch einmal mit ein wenig Kochwasser übergossen, kleben sie nicht zusammen. F. Quelle: Mascha Brichta/dpa-tmn
München

Die Nudeln kommen frisch aus dem Wasser, wenig später haben sie einen großen Klumpen gebildet. Wer dieses Zusammenkleben verhindern will, sollte etwas vom Nudelkochwasser aufbewahren, rät die Verbraucherzentrale Bayern.

Die Flüssigkeit kommt dann nach dem Abgießen wieder über die Pasta und sorge dafür, dass nichts verklumpt. Ein weiterer Tipp: Die Nudeln direkt in die Soße oder zum Pesto geben und alles zusammen servieren.

Beim Kochen der Pasta bilde sich ein etwas klebriger Stärkefilm auf den Nudeln, wie die Verbraucherzentrale erklärt. Soße bleibt daran besonders gut haften. Abschrecken sollten Verbraucher Pasta daher nur, wenn sie etwa zu Nudelsalat weiterverarbeitet werden soll.

dpa

Verschiedene Käsesorten des Herstellers Le Moulis wurden in mehreren Bundesländern zurückgerufen. Die Produkte könnten mit Listerien oder Kolibakterien belastet sein.

07.10.2019

"Alles, was das Kind zum Wachsen braucht": So ähnlich werben manche Hersteller für ihre Lebensmittel. Doch Experten warnen: Vieles davon braucht das Kind eigentlich nicht - im Gegenteil.

07.10.2019

Behörden raten dringend davon ab, Wurstwaren des Herstellers Wilke zu verzehren. Sie könnten mit lebensgefährlichen Bakterien belastet sein. Ein Identitätskennzeichen gibt Aufschluss darüber, welche Produkte betroffen sind.

04.10.2019