Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Pangasius-Filets bei Edeka und Marktkauf zurückgerufen
Mehr Essen & Trinken Aktuelles Pangasius-Filets bei Edeka und Marktkauf zurückgerufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 18.10.2019
Unter anderem bei Edeka ist eine Marge Pangasiusfilet im Verkauf gelandet, die einen zu hohen Wert Chlorat aufweist. Quelle: Federico Gambarini/dpa
Dortmund

Der Hersteller der bei Edeka und Marktkauf als "Gut&Günstig"-Produkt verkauften "Schlankwels Pangasius Filets" hat einige Chargen dieser Ware zurückgerufen.

475-Gramm-Packungen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 15. oder 16. September 2020 (Chargen VN/121/IV/472) seien von dem Rückruf betroffen.

Sie können einen erhöhten Gehalt an Chlorat aufweisen, teilte der Hersteller

HMF Food Production mit. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung könne daher nicht ausgeschlossen werden.

Edeka und Marktkauf haben die Produkte nach Angaben des Herstellers vorsorglich aus dem Sortiment genommen. Die betroffene Charge sei in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern, Hessen und Teilen von Niedersachsen und Baden-Württemberg verkauft worden.

dpa

Sie schmecken etwas nach Kohlrabi, kommen gelbfleischig daher und haben ein angestaubtes Image. Dabei kann man aus Steckrüben mehr herausholen als nur Vitamine.

17.10.2019

Die Firma REWE-Zentral AG ruft vorsorglich tiefgekühlte Pangasiusfilets zurück. Die betroffenen Produkte seien nicht mehr im Sortiment. Bereits gekaufte Pangasiusfilets könnten auch ohne Kassenbon zurückgegeben und erstattet werden.

16.10.2019

Mal ein paar Fischstäbchen herunterschlingen - dazu können sich noch einige durchringen. Für mehr Fisch reicht es aber oft nicht. Dabei haben es die Meerestiere in sich, vor allem fettreiche Arten.

16.10.2019