Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rezept der Woche Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:27 30.10.2019
Das Geheimnis von besonders cremigem Blumenkohlbrei liegt in der Zugabe von geriebenem Parmesan. Quelle: Julia Uehren/www.loeffelgenuss.de/dpa-tmn
Köln

Dieses cremige Püree aus gekochtem Blumenkohl wird mit reichlich frisch geriebenem Parmesan und knusprig-braun gebratenem Pancetta verfeinert. Das ist Soulfood at its best!

Und eine leckere Alternative zum klassischen Kartoffelbrei, wenn das Gericht mal etwas weniger Kohlenhydrate haben soll.

Blumenkohl enthält viel Vitamin C, Vitamin K, Magnesium und Kalium. Wer möglichst viele Vitamine erhalten möchte, gart den Blumenkohl sanft in einem Dünst-Einsatz. Damit wird das Gemüse im Wasserdampf gegart statt gekocht.

Zutaten für 2-3 Portionen:

1 Kopf Blumenkohl,

ca. 60 g Parmesan,

150 g Pancetta (italienischer Bauchspeck),

2 EL Butter,

1/2-1 TL gekörnte Brühe,

1 Handvoll glatte Petersilie,

Salz,

Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Blumenkohl von den Blättern befreien, abwaschen, in grobe Stücke schneiden und in einem großen Topf mit Wasser kochen, bis er weich ist.

Alternativ kann man den Blumenkohl im Wasserdampf dünsten (mit Hilfe eines Dünst-Einsatzes), so bleiben mehr Vitamine erhalten.

2. Den Parmesankäse fein reiben.

3. Den Pancetta in einer Pfanne knusprig-braun anbraten.

4. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

5. Den Blumenkohl abtropfen lassen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Sollte das Püree zu fest sein, noch etwas heißes Wasser hinzugeben. Aber eigentlich enthält der Blumenkohl von sich aus schon reichlich Wasser.

6. 2 EL Butter, den Parmesan und etwa 1/2 TL gekörnte Brühe hinzugeben und verrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

7. Zum Servieren den krossen Pancetta und fein gehackte Petersilie über das Blumenkohlpüree streuen.

Mehr Rezepte unter: http://www.loeffelgenuss.de

dpa

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien.

02.01.2020

Süßes Gebäck ohne Mehl? Das geht! Food-Bloggerin Aileen Kapitza nutzt stattdessen schwarze Bohnen für ihre Kekse und versichert, dass man die hinterher gar nicht schmeckt.

16.10.2019

Bevor Food-Bloggerin Doreen Hassek morgens zur Arbeit geht, inspiziert sie noch schnell den Kühlschrank und überlegt, wie sie etwas Leckeres zaubern kann mit Essen, das weg muss.

09.10.2019