Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Familie Kinderzimmer erhöht Unterhaltsanspruch
Mehr Familie Kinderzimmer erhöht Unterhaltsanspruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 08.08.2019
Müssen Mütter oder Väter nach der Trennung ein Kinderzimmer einrichten, erhöht dies ihren Unterhaltsanspruch. Foto. Andrea Warnecke/dpa-tmn Quelle: Andrea Warnecke
Koblenz

Auch nach der Trennung sind in der Regel beide Eltern für ihre Kinder zuständig. Je nachdem, wie sie sich die Betreuung aufteilen, übernehmen beide Partner oder nur ein Elternteil die Kosten für den Unterhalt.

Bei der Berechnung spielt aber nicht nur das Einkommen eine Rolle. Dazu kann ein finanzieller Mehrbedarf wegen der Betreuung kommen - etwa für Fahrtkosten oder ein Kinderzimmer, das extra eingerichtet wird. Darauf weist die Rechtsanwaltskammer Koblenz hin.

Getrennt lebende oder geschiedene Eltern können sich die Betreuung nach dem unechten oder echten Wechselmodell teilen. Im ersten Fall verbringt das Kind zum Beispiel zwei Drittel der Zeit bei der Mutter, den Rest beim Vater. Unterhalt zahlt derjenige, der weniger in die Betreuung eingebunden ist - im Beispiel der Vater.

Die Höhe richtet sich nach seinem Einkommen und dem Alter des Kindes.

Beim echten Wechselmodell kümmern sich dagegen beide Elternteile in annähernd gleichem Umfang um ihr Kind, beide sind dann unterhaltspflichtig. Wie sie sich die Kosten aufteilen, hängt vom monatlichen Verdienst ab. Berücksichtigt wird dabei nur das Netto-Einkommen, das über dem Selbstbehalt liegt. Der richtet sich nach der Familiensituation und liegt derzeit für Erwerbstätige bei mindestens 1080 Euro.

Zusätzlich werden die Kosten für den Mehrbedarf anteilig auf die Eltern verteilt. Wer Kindergeld bezieht, bekommt dies zur Hälfte auf seinen Unterhaltsbetrag angerechnet. Dem anderen Elternteil wird es zur Hälfte vom Betrag abgezogen.

dpa

Beim Spielen mit Fingerfarben kommt die Farbe mit der Haut in Kontakt. Das ist eigentlich unbedenklich - bei einem Malset des Herstellers Feuchtmann GmbH wurde nun aber ein Keim nachgewiesen und die Charge zurückgerufen.

08.08.2019

Eine Million Kinder und Jugendliche lernen inzwischen an Privatschulen. Mancherorts schließen öffentliche Schulen, und neue private öffnen. Was macht das mit der angestrebten Chancengleichheit? Droht ein Zwei-Klassen-System?

07.08.2019

Kinder sind in der analogen Welt genauso zu Hause wie in der digitalen. Youtube steht bei ihnen hoch im Kurs, am liebsten spielen sie trotzdem im Freien. Sie bekommen weniger Taschengeld, müssen aber beim Konsumieren nicht unbedingt zurückstecken.

06.08.2019