Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Garten Heckenschnitt zum Mulchen der Beete nehmen
Mehr Garten Heckenschnitt zum Mulchen der Beete nehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 22.06.2018
Der Abfall beim Schneiden der Hecke lässt sich als Mulch verwenden. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Münster

Die Hecken sind in diesem Frühjahr besonders gut gewachsen. Statt nach einem Formschnitt die Mülltonne zu überfüllen, kann der Grünabfall gehäckselt und als Mulch verwendet werden, rät die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Alternativ taugt auch ein großer Kompost.

Es darf sich im Sommer allerdings nur um Formschnitte handeln, sprich der Zuwachs wird weggenommen. Denn in der Zeit von 1. März bis 30. September dürfen Hecken im Garten und in der freien Landschaft nicht stark zurückgeschnitten, zerstört oder gerodet werden, um die darin lebenden, nistenden und brütenden Tiere zu schützen. Das sieht das Bundesnaturschutzgesetz vor.

dpa

Nicht jedes Insekt, das durch den Garten krabbelt, hat es auf die Pflanzen abgesehen. Es gibt auch Tierchen, die sich als sehr nützlich erweisen. Dazu zählt etwa der Laufkäfer. Wer ihm ein Quartier bietet, bekommt Hilfe bei der Schädlingsbekämpfung.

19.06.2018
Garten Mit Regen- oder Leitungswasser - In Trockenperiode auch den Kompost gießen

Ein Komposthaufen hat viele Vorteile für einen Garten. Allerdings darf der Kompost im Sommer nicht vertrocknen. Hobbygärtner sollten ihn daher regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls anfeuchten.

15.06.2018

Gerade erst gekauft, und schon beginnt sie zu welken? Hortensienblüten sind zu Beginn ihrer Saison, im Frühsommer, noch etwas empfindlich. Damit sie in der Vase lange frisch bleiben, brauchen sie etwas Extra-Pflege. Und im Notfall ein ausgiebiges Bad.

14.06.2018