Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit Fachklinik bei Gelenkprothesen-Operation prüfen
Mehr Gesundheit Fachklinik bei Gelenkprothesen-Operation prüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 29.08.2019
Bei der Auswahl einer Klinik für eine Knie- oder Hüftgelenk-OP sollten Patienten darauf achten, wie viele Eingriffe dieser Art dort durchgeführt werden. Foto: Florian Schuh
Berlin

Bei einer Knie- oder Hüftgelenk-Operation ist die Wahl einer qualifizierten Fachklinik wichtig. Die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) rät Patienten, vor allem darauf zu achten, dass die Einrichtung in allen Behandlungsschritten über die nötige Expertise verfügt.

Auch die jeweiligen Abläufe der Operationen spielen bei der Qualifizierung der Klinik eine Rolle. Im besten Fall erfolgt der Eingriff komplett - also von der Vorbereitung über die Operation bis zur Nachbehandlung - standardisiert.

Patienten sollten außerdem darauf achten, wie viele Eingriffe dieser Art im Krankenhaus und vom jeweiligen Operateur durchgeführt werden. Diese Daten sind im jeweiligen Qualitätsbericht des Krankenhauses öffentlich einsehbar. Laut AE spricht eine Zahl von jährlich mindestens 300 Eingriffen in der Klinik für Expertise. Bei einem Operateur sollten es mindesten 50 pro künstlichem Hüft- oder Kniegelenk sein.

dpa

Nach jahrelangen Anstrengungen, den mitunter tödlichen Virus auszurotten, haben sich in Europa wieder mehr Menschen an Masern angesteckt. Im Vergleich zu 2018 stieg die Zahl der Erkrankungen um das Doppelte.

29.08.2019

Im Notfall kommen Patienten oft in Kliniken, die gar nicht ideal für sie ausgerichtet sind. Aus Sicht der Krankenkassen muss eine Reform für die Notaufnahmen bereits beim Rettungsdienst ansetzen.

28.08.2019

Das kann ich doch im Schlaf - bei manchen Zeitgenossen trifft das tatsächlich zu. Egal ob putzen, kochen oder gar Autofahren: Was die Betroffenen nachts so treiben, ist erstaunlich. Und mitunter ziemlich gefährlich, auch für andere.

28.08.2019