Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Zu viel Make-up erwischt?
Mehr Lifestyle Aktuelles Zu viel Make-up erwischt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 30.07.2019
Wenn das Make-up-Schwämmchen leicht feucht ist, gibt es weniger Grundierung ab. Der Teint wirkt dann natürlicher. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Frankfurt/Main

Wer beim Schminken zu viel Grundierung auf das Gesicht aufgetragen hat, kann mit etwas Feuchtigkeitscreme gegensteuern.

Damit vorsichtig das Gesicht abtupfen, rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW). So lässt sich die überschüssige Teintgrundierung mit einem trockenen Make-up-Schwämmchen leicht wieder abnehmen, ohne dass man sich gleich ganz wieder abschminken muss. Glänzende Stellen zum Abschluss mit Puder mattieren.

Das Make-up werde am besten von der Mitte des Gesichts aus in kurzen streichenden Bewegungen gleichmäßig nach allen Seiten hin verteilt, erklärt IKW-Expertin Birgit Huber. "Die Übergänge zu Haaransatz und Hals müssen sorgfältig verwischt werden."

Ihr Tipp: Feuchtet man einen Make-up-Schwamm leicht an, nimmt er weniger Farbe auf. Dadurch wird beim Schminken auch nicht so viel davon auf das Gesicht gegeben. Die Folge: Der Teint wirkt natürlicher.

dpa

Nicht nur luftige Kleidung ist bei Hitze die beste Wahl. Auch ein Accessoire erweist sich nun als besonders nützlich. Nämlich der Fächer. Aus welchem Material sollte er sein? Und wie gehe ich mit dem kleinen Frischebringer richtig um?

25.07.2019

Sich bei über 30 Grad Hitze stilsicher und auch luftig zu kleiden, ist nicht leicht. Modedesigner geben Tipps, wie man aus diesem Dilemma herauskommt.

24.07.2019

Die einen färben ihre Haare, weil sie sonst grau wären. Andere wollen einfach eine andere Haarfarbe. Damit diese länger hält, greift mancher zu Farbschutz-Shampoos. Die Stiftung Warentest hat nun einige davon getestet.

24.07.2019