Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Aktuelles Zweifel bei beruflicher Veränderung ausräumen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Zweifel bei beruflicher Veränderung ausräumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 06.05.2019
Im Job einen Neuanfang zu wagen, fällt oft nicht leicht. Es hilft, sich daran zu erinnern, was man bereits alles in seinem Leben gemeistert hat. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Hamburg

Von der Vorstandsassistentin zur selbstständigen Fitnesstrainerin - eine neue Karriere einzuschlagen erfordert viel Mut. Nichtsdestotrotz begleiten eine solche Veränderung oft Ängste und Zweifel.

Ilona Bürgel, Psychologin und Coach aus Dresden rät in der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe 06/2019) dann zu einer Technik aus der Resilienzforschung. Berufstätige sollten aufschreiben, was sie in ihrem Leben schon gemeistert haben - auch wenn sie zu Beginn womöglich Angst hatten. Das stärke.

Daneben empfiehlt die Expertin, sich Vorbilder zu suchen, etwa ehemalige Kollegen, die einen ähnlichen Weg hinter sich haben. Und sich Hilfe zu holen: Zum Beispiel, indem man an einem Mentoring-Programm teilnimmt oder einen sogenannten Business-Angel von der eigenen Idee überzeugt. Er kann mit finanzieller Unterstützung und Know-how beim Weg in die Selbstständigkeit helfen.

dpa

Einmal Teilzeit, immer Teilzeit - viele Arbeitnehmer mit reduzierter Arbeitszeit kennen sie: die Teilzeitfalle. Dank der neuen Brückenteilzeit soll nun Schluss sein mit dem Freiraum wider Willen. Für wen eignet sich das Modell?

06.05.2019

Symptome wie ständige Müdigkeit, starke Erschöpfung und Konzentrationsprobleme im Beruf können auf ein Burnout hindeuten. Betroffene sollten ihre Situation nicht verschweigen, sondern möglichst schnell das Gespräch suchen.

03.05.2019

Weniger Arbeit, mehr Freizeit - das ist der Wunsch vieler Berufstätiger. Doch wie viele Menschen würden dafür auch Geldeinbußen in Kauf nehmen?

02.05.2019