Menü
Anmelden
Wetter wolkig
26°/ 10° wolkig
Nachrichten Berlin
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Berlin

Jeweils 1500 Menschen auf dem Wasser und an Land: Die Berliner Kundgebung „Alle in einem Boot“ lief am Pfingstsonntag auf dem Ruder. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) ist not amused.

15:07 Uhr

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd, der am Montag in den USA bei einem brutalen Polizeieinsatz ums Leben kam, bewegt weiterhin die Menschen. In Berlin gingen am Pfingstsonntag Hunderte auf die Straße, um ein Zeichen gegen Rassismus und Polizeigewalt zu setzen.

31.05.2020
Anzeige

Demonstrationen in Berlin sind wieder ohne Teilnehmerbegrenzung möglich. Trotzdem blieben die Proteste gegen Corona-Maßnahmen am Samstag deutlich hinter der angekündigten Teilnehmerzahl zurück. Vegan-Koch Attila Hildmann führte einen Autokorso. Bei einer Versammlung kam es zu einem Übergriff auf einen Pressevertreter.

30.05.2020
Raus aufs Land – der MAZ-Freizeit-Newsletter für Brandenburg Jetzt anmelden und sich jeden Donnerstag nach Brandenburg entführen lassen!

Das geschützte Marktsegment müsse für familiäre Notsituationen deutlich ausgeweitet werden und es müsse in Spiel- und Sportplätze investiert werden, sagt die Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz .

30.05.2020

Mediadaten Online-Marketing - Online Werbung

Die Märkische Allgemeine Zeitung ist der ideale Partner für digitale Werbung, Online-Marketing, Webseiten-Gestaltung und Multimedia-Angebote.

Steht das Kreuz als Symbol des Christentums auch für Kolonialismus? Das rekonstruierte Stadtschloss in Berlin hat ein Kreuz aufgesetzt bekommen. Für Kritiker hat das Humboldt Forum damit eine Chance vertan.

30.05.2020

Mitarbeiter des Arbeitsamts in Tempelhof-Schöneberg riefen am Freitagnachmittag die Polizei. Ein Mann hatte erst gedroht mit einer Kettensäge zurückzukehren und tat es dann nach Zeugenaussagen auch.

30.05.2020

Gefolgt von mehreren Duzend Autos und Motorrädern führte Vegan-Koch und Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann am Sonnabend einen Protestzug an. Zum Start am Samstagmorgen posierte er mit einer Deutschlandfahne vor dem Berliner Olympiastadion. Die Polizei begleitete die Aktion. Ziel: Das Kanzleramt.

30.05.2020
Anzeige

Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz im Handwerk geht noch was. Wegen der Corona-Krise ist das Beratungsangebot eingeschränkt. In den kommenden Wochen sollen aber noch viele Jugendliche und Betriebe zusammenfinden.

30.05.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Märkische Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Autofahrer in Berlin-Mitte müssen sich wegen Protesten von Landwirten am Donnerstag auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Mit rund 100 Traktoren wollen die Bauern zwischen 10 und 12 Uhr auf den Straßen rund um das Willy-Brandt-Haus demonstrieren.

28.05.2020

Die Berliner Corona-Ampel könnte schon bald ein Modell sein, das im Kampf gegen das Coronavirus weltweit zum Einsatz kommt. Denn Regierugschef Michael Müller ist der Austausch mit anderen Städten sehr wichtig.

27.05.2020

In Berlin ist der Mörder des Mediziners Fritz von Weizsäcker zu Wort gekommen. Er hat sich zu seinen Gefühlen und Gedanken vor, während und nach der Bluttat am Sohn des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker geäußert.

26.05.2020

Ausflüge ins Grüne, Radtouren, Kulinarik und Wochenendtipps: Jeden Donnerstag zeigen wir Ihnen jetzt in„Raus aufs Land“ die schönsten Ecken der Mark. Los geht es mit einer Ausgabe zum langen Pfingstwochenende.

26.05.2020

Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Berlin

Kritik an Corona-Lockerung in Sachsen-Anhalt - Michael Müller: Corona-Virus macht nicht an Landesgrenze halt

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat verärgert den jüngsten Vorstoß der Landesregierung in Sachsen-Anhalt reagiert. Das Bundesland lockert als erstes die Kontaktbeschränkungen, die zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen wurden.

03.05.2020

Die Coronakrise sorgt für leere Restaurants und Gaststätten. Ein Konzept für die Rückkehr erster Gäste liegt vor. Nun warten die Berliner Wirte auf den Startschuss.

03.05.2020
Anzeige
Anzeige