Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Ärzte geben Live-Comeback bei Beatsteaks-Konzert
Nachrichten Berlin Ärzte geben Live-Comeback bei Beatsteaks-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 10.06.2018
Farin Urlaub performt beim „Nova Rock Festival“ 2015 in Nickelsdorf, Österreich. Quelle: dpa
Berlin

Der Abend hätte für die rund 25.000 Besucher des Beatsteaks Konzerts in der Waldbühne kaum besser sein können. Bei sommerlichen 30 Grad eröffnete die Band Tocotronic die anstehende Rocknacht.

Rund zwei Stunden später kommen die Beatsteaks auf die Bühne, die als die beste Liveband Berlins gelten.

Spezielle Gäste für einen speziellen Abend

„Das ist ein spezieller Abend für uns, und wir haben spezielle Gäste“, verkündet Sänger Armin Teutoburg-Weiß, bevor er die Leute in den ersten Reihen mit dem Wasserschlauch abkühlt.

Wie speziell die Gäste sein würden, ahnte zu diesem Zeitpunkt wohl noch keiner der Besucher. Dass die Band Deichkind plötzlich auf der Bühne stand, war jedoch erwartbar.

Denn die Hamburger Hip-Hop-Gruppe ist mit dem Song „L auf der Stirn“ auf dem aktuellen Beatsteaks Album vertreten. Außerdem kündigten sie ihr Erscheinen bereits am 7. Juni per Twitter an.

Ärzte geben Live-Comeback

Wie sollte dieser Abend also noch getoppt werden? Ganz einfach: Mit dem Live-Comeback der Ärzte nach rund fünf Jahren!

Als die Zuschauer auf die Zugabe der Beatsteaks warteten, kam ein Überraschungsmoment, das wohl noch vielen lange im Kopf bleiben wird.

Denn statt den Beatsteaks stehen urplötzlich Bela B., Farin Urlaub und Rodgrigo González auf der Bühne. Gekleidet in schwarzen Anzügen geben sie ihre legendären Songs „Schrei nach Liebe“ und „Hurra“ zum Besten.

„Zuhause ist irgendwie geiler als bei Rock am Ring!“

Die Waldbühne kocht. Ein Besucher zündet ein Bengalo in mitten der Zuschauermassen. Die Punkrockband wird frenetisch gefeiert.

„Zuhause ist irgendwie geiler als bei Rock am Ring!“, kommentierte der 54-jährige Farin Urlaub das Überraschungscomeback. Denn eigentlich sollten die Ärzte erst 2019 wieder live vor Publika spielen.

Vor rund einer Woche gaben die Veranstalter der Festivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ stolz bekannt, dass die Ärzte 2019 als Headliner auf beiden Veranstaltungen spielen werden. Die Reaktionen der Fans waren gewaltig euphorisch.

Jetzt hatten Zehntausende Besucher am Samstag das Glück, bereits ein Jahr im Voraus das inoffizielle Comeback der Ärzte zu erleben.

Von MAZonline

Der Deutsche Wetterdienst warnt für Sonntag vor schweren Gewittern in Berlin-Brandenburg. Nach der ersten Ladung bleibt die Gewitterwarnung vorerst bestehen.

10.06.2018

In Waidmannslust soll eine Frau auf einem Kinderspielplatz einen 11-jährigen Jungen gewürgt, bedroht und beleidigt haben. Als eine Zeugin eingriff, wurde sie von einer Freundin der Täterin bedroht.

09.06.2018

Nach der Verfolgungsjagd in Berlin, bei der eine unbeteiligte Fußgängerin starb, ist auch einer der mutmaßlichen Täter gestorben. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Wie alt der Beifahrer war, ist aber noch immer nicht klar.

08.06.2018