Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Auto rast mit Absicht in SPD-Parteizentrale
Nachrichten Berlin Auto rast mit Absicht in SPD-Parteizentrale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 25.12.2017
Das zerstörte Auto vor dem Willy-Brandt-Haus.
Das zerstörte Auto vor dem Willy-Brandt-Haus. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Nachdem ein Auto in die SPD-Zentrale in Berlin gerast ist, ermittelt der polizeiliche Staatsschutz. Möglicherweise gebe es ein persönliches politisches Motiv, dass der Fahrer diesen Ort gewählt habe, sagte eine Polizeisprecherin am Montagmorgen. Hinweise, dass der Mann Extremist sei, gebe es aber nicht.

Im Auto befanden sich diese mit Benzin gefüllten Kanister. Quelle: dpa

Das Auto fuhr an Heiligabend in den Besuchereingang des Willy-Brandt-Hauses und fing Feuer. Der 58 Jahre alter Fahrer gab laut Polizei an, er habe sein Leben beenden wollen. Der Mann wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. In dem Wagen waren den Angaben zufolge unter anderem Benzinkanister und Spraydosen.

Ermittelt werde unter anderem wegen versuchter schwerer Brandstiftung, so die Sprecherin.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Oliver Beckhoff

24.12.2017
24.12.2017
Kultur Ballett im Admiralspalast Berlin - Les Ballets Trockadero de Monte Carlo
27.12.2017