Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Auto und Rettungswagen krachen ineinander – Frau schwer verletzt
Nachrichten Berlin Auto und Rettungswagen krachen ineinander – Frau schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 28.03.2019
An der Kreuzung Charlottenstraße/Ecke Unter den Linden kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem Verkehrsunfall. Quelle: dpa
Berlin

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Mitte ist eine 44-jährige Frau schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hielt die Autofahrerin in der Nacht zu Donnerstag mit ihrem Wagen zunächst an der Kreuzung Charlottenstraße/Ecke Unter den Linden an einer roten Ampel.

Als sie bei Grün wieder los fuhr stieß sie auf der Kreuzung mit dem Rettungswagen einer Hilfsorganisation zusammen. Dabei erlitt die Autofahrerin Kopfverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von RND/dpa

Aufgrund eines Stromausfalls haben die Züge der Linien S 2, S 25 und S 26 sowie die Ringbahn am Dienstagabend nicht am Bahnhof Südkreuz gehalten.

26.03.2019

„April, April, der macht was er will“: Diese alte Bauernregel trifft am Montag auf das Wetter in Brandenburg und Berlin zu. Von Graupelschauern bis Sonnenschein ist alles dabei.

25.03.2019
Potsdam Zwischen Wannsee und Potsdam - Nach Signalstörung: S7 fährt planmäßig

Pendler, die die S-Bahn von Potsdam nach Berlin nutzen oder umgekehrt, können aufatmen – hieß es zumindest. Doch wegen einer Signalstörung fielen zahlreiche Verbindungen zwischen Wannsee und dem Potsdamer Hauptbahnhof aus.

25.03.2019