Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Karneval der Kulturen: Kinder machen den Anfang
Nachrichten Berlin Karneval der Kulturen: Kinder machen den Anfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 08.06.2019
Schüler der Grundschule Jens Nydahl zeigen einen Tanz während des Kinderumzuges beim Karneval der Kulturen. Quelle: dpa
Berlin

Eisbären in Berlin trotz sommerlicher Temperaturen: Rund 5000 verkleidete Kinder liefen beim Kinderkarneval der Kulturen am Samstagnachmittag durch Kreuzberg.  

Die Figur eines übergroßen Eisbären ist beim Kinderumzug beim Karneval der Kulturen unter den Teilnehmern. Quelle: dpa

Motto-Tier war in diesem Jahr der vom Aussterben bedrohte Eisbär - mit dem passenden Spruch „Den Eisbären wird’s zu heiß - retten wir das Eis!“. Im Vorfeld beschäftigten sich die teilnehmenden Kinder spielerisch mit dem Thema, unter anderem bei einem Malwettbewerb.

Beim anschließenden Kinderfest im Görlitzer Park zählten die Veranstalter rund 30.000 Menschen. Auf zwei Bühnen führten Kinderbands und Tanzgruppen Beiträge rund um den Eisbären vor. „Es ist richtig proppevoll - da haben wir Glück mit dem Wetter gehabt“, sagte Tina Bauer vom Veranstalter „Kreuzberger Musikalische Aktion“.

Mädchen vom Projekt „BAFF“ aus Joachimsthal zeigen einen Tanz. Quelle: dpa

Finanziert aus Spenden

Der Kinderkarneval wurde zum 23. Mal organisiert. Er ist mit dem Karneval der Kulturen vernetzt, der am Freitag eröffnet wurde. Kinderumzug und -fest sind jedoch eine eigenständige Veranstaltung, die sich allein aus Spenden finanziert.

Etwa zeitgleich zum Kinderkarneval liefen auch Teilnehmer des Karnevals der Subkulturen durch Friedrichshain und Kreuzberg. Dort war das Motto „Scheiß Gentrifizierung“ und „Wir bleiben alle“.

Für den Umzug am Sonntag haben sich 74 Gruppen angemeldet. Quelle: dpa/Archiv

Tausende zu Straßenumzug in Berlin erwartet

Er gilt als Höhepunkt beim Karneval der Kulturen: Zum Umzug am Pfingstsonntag in Berlin haben sich 74 Gruppen mit rund 4400 Teilnehmern angemeldet. Neben Tanz- und Musikensembles sind darunter auch ein Dutzend Gruppen, die sich politischen Themen wie Umwelt-, Frauen- oder Flüchtlingspolitik widmen. Nach Angaben der Veranstaler soll der Umzug um 12.30 Uhr an der Ecke Yorckstraße/Großbeerenstraße starten und gegen 21 Uhr am Hermannplatz enden. 

Von dpa/naw

Zwei Ehepaare im Alter von 71 bis 74 Jahren haben am Freitagabend zwei junge Frauen angegriffen, weil diese Kopftuch trugen. Erst beleidigten sie die Frauen, dann kam es laut Polizei zu einem Gerangel.

08.06.2019

Tatort Krankenhaus? Auch in deutschen Kliniken gibt es Verdachtsfälle auf sexuellen Missbrauch. Umfassende Schutzkonzepte für Kinder sind bisher oft noch eine Ausnahme. Das soll sich ändern.

07.06.2019

Nicht nur auf der Straße ist am Wochenende Geduld gefragt: Ausgerechnet von Samstag bis Montag gibt es im Nordosten einen dreitägigen Schienenersatzverkehr zwischen der Haupt- und der Hansestadt. Urlauber aus dem Berliner Raum müssen sich auf längere Fahrten und verstopfte Züge einstellen.

07.06.2019