Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Nach Leichen-Fund: Toter Mann identifiziert worden
Nachrichten Berlin Nach Leichen-Fund: Toter Mann identifiziert worden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 18.10.2018
Ein Berliner wird vermisst (Symbolbild). Quelle: dpa
Berlin-Tegel

Am Dienstag, den 24. Juli 2018, wurde in der Ernststraße in Tegel im Bahnbereich unter der dortigen „Schneckenbrücke“ gegen 10 Uhr der Leichnam eines unbekannten Mannes aufgefunden, der vermutlich von der Brücke gestürzt war.

Tote Person war bislang unbekannt

Bis Mitte Oktober war es den Ermittlern nicht gelungen, den Verstorbenen zu identifizieren – bis jetzt. Angehörige meldeten sich nach der Veröffentlichung von Fotos bei der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes, wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte. Bei dem Verstorbenen handelt es sich demnach um einen 69-jährigen Mann aus Reinickendorf.

Mann führt Einkaufszettel bei sich

Der Mann führte einen Einkaufszettel bei sich, auf dem „Streu, Milch und Waschmittel“ notiert war. Daher wurde vermutet, dass er eine Wohnung bewohnte, obwohl er keinen Wohnungsschlüssel bei sich führte. Seine Bekleidung war teilweise hochwertig und gepflegt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Weil er angetrunken SS-Lieder sang und den Hitlergruß zeigte, ist ein 76-Jähriger in Berlin verhaftet worden. Für den Mann, der offenbar betrunken war, wird die Tat wohl weitere Konsequenzen haben.

16.10.2018
Berlin Berlin-Friedrichshain: Rigaer Straße - Rigaer Straße: Polizeiauto mit Steinen beworfen

Schon wieder ist es in der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain zu einem Vorfall gekommen. Unbekannte bewarfen ein Einsatzfahrzeug mit Steinen. In der Straße kommt es immer wieder zu Ausschreitungen.

14.10.2018

Ein Mann wurde von mehreren Angreifen getreten. Er stürzte daraufhin eine Treppe herunter und verletzte sich. Gegen die mutmaßlichen Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Es ist nicht der erste Fall dieser Art.

14.10.2018