Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Dreiste Unbekannte bauen Cannabis auf begrünten Parkplätzen in Berlin an
Nachrichten Berlin Dreiste Unbekannte bauen Cannabis auf begrünten Parkplätzen in Berlin an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 10.07.2019
So genannte „Parklets“ in der Bergmannstraße Berlin. In einigen solcher Beete haben Unbekannte eine ganz besondere Form des Urban Gardening betrieben. Quelle: imago images/Jürgen Ritter
Berlin

Unbekannte haben auf mehreren Parklets in der Bergmannstraße Cannabis angebaut - und dabei ungeahnte Erntehilfe erhalten. Eine Polizeistreife entdeckte die illegale Plantage mit mehr 225 Jungpflanzen am Mittwochvormittag und beschlagnahmte diese umgehend, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Parklets sind Parkplätze, die mit Bänken oder Gärten umfunktioniert wurden.

Auf Twitter veröffentlichte die Polizei drei Bilder des Funds in Kreuzberg, auf denen ein Parklet und die Pflanzen zu sehen sind. „Sind die Dinger nicht auch so schon breit genug?“, kommentierten die Polizisten scherzhaft. Es sei Strafanzeige gegen unbekannt gestellt worden. Laut einer Sprecherin seien die Pflanzen in Parklets auf beiden Straßenseiten gefunden worden.

Cannabis-Verkauf via Instagram-Livestream

Es ist nicht der erste kuriose Drogenfund, der die Berliner Polizei in dieser Woche beschäftigt. Am Montag bot eine 29-jährige Frau in Berlin-Neukölln Marihuana per Instagram-Livestream zum Kauf an und bekam prompt Besuch von der Polizei. Die Beamten fanden bei der „Cannabis-Influencerin“ nach dem Ende des Live-Videos 300 Gramm Cannabis, Bargeld, Laptop, Tablet, Handy und einen Schlagring.

Von dpa/mai

Knapp 50 Jahre wurde das Areal als Truppenübungsplatz genutzt. Die Altlasten vergangener Zeiten machen die Heide in Zeiten großer Trockenheit zum Pulverfass.

09.07.2019

Die Chefin des Verkehrsverbundes findet, dass vor allem die Qualität des Nahverkehrs darüber entscheidet, ob jemand vom Auto auf Bus und Bahn umsteigt. Eine freundliche Absage an die Idee des Regierenden Bürgermeisters.

09.07.2019

Berlins Regierungschef Michael Müller will den Preis für eine Jahreskarte mehr als halbieren. Wie er das finanzieren will und ob das auch für Brandenburg gilt, lässt er offen. Die Skepsis bei der oppositionellen CDU ist groß.

09.07.2019