Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Gescheiterter Überfall in Berliner Erotikshop
Nachrichten Berlin Gescheiterter Überfall in Berliner Erotikshop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 24.02.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Berlin

Zwei Räuber sind in Berlin-Neukölln mit dem Überfall auf einen Erotikshop gescheitert. Mit einer Schreckschusspistole und einem Messer bewaffnet wollten die beiden am Samstagabend den Erotikshop auf der Karl-Marx-Straße ausrauben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Inhaber habe sich davon nicht beeindrucken lassen. Daraufhin seien beide geflüchtet. Da sie ihre Masken nicht absetzten und zudem „sehr schnell“ die Straße herunterliefen, machten sie den Angaben zufolge eine Streife auf sich aufmerksam. In einer Parkanlage stellten die Polizisten schließlich einen 16-Jährigen. Dem zweiten Räuber gelang die Flucht.

Von RND/dpa

Rouzbeh Taheri ist Sprecher der Initiative, die in Berlin ein Volksbegehren anstrebt. Das Ziel: Private Immobilienunternehmen mit mehr als 3000 Wohnungen sollen enteignet werden. Juristisch und politisch ist das Vorhaben äußerst umstritten.

26.02.2019

Auf dem Schulweg spurlos verschwunden: Nach wie vor gebe es keine Hinweise auf den gegenwärtigen Aufenthaltsort der Mädchens. Seit Montag wird sie vermisst.

23.02.2019
Brandenburg Trauergottesdienst und Bundeswehrzeremonie - So ehren Berlin und Brandenburg Jörg Schönbohm

Im Berliner Dom wurde am Freitagvormittag mit einem Trauergottesdienst des „märkische Generals“ Jörg Schönbohm gedacht. Im Anschluss gestaltete die Bundeswehr eine große Trauerzeremonie. Schönbohm war Anfang Februar verstorben.

23.02.2019