Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Kein Verkehrschaos: Berlin startet ruhig in die Weihnachtstage
Nachrichten Berlin Kein Verkehrschaos: Berlin startet ruhig in die Weihnachtstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 24.12.2019
Autos fahren auf einer Autobahn bei Berlin. Quelle: Florian Gaertner
Berlin

Das sonst so trubelige Berlin ist am Dienstag ruhig in die Weihnachtsfeiertage gestartet. Zu Heiligabend gab es bis zum Nachmittag keine größeren Unfälle oder Verkehrsprobleme. „Weder Unfälle (zum Glück!) noch Ampelausfälle oder anderes wurden gemeldet. Auch bei U- und S-Bahn rollt es“, twitterte die Berliner Verkehrsinformationszentrale am Morgen - und hängte ein Bewegtbild der Disney-Zeichentrickfigur Mickey Mouse an, die einen Weihnachtsbaum schmückt. „Bleiben wir also ganz entspannt“, endete der Tweet der Verkehrszentrale.

Wünsche via Twitter

Auch die Berliner Verkehrsbetriebe BVG wünschten auf Twitter Frohe Weihnachten und illustrierten das mit den gelben Trickfiguren Minions - tanzend und mit roten Weihnachtsmützen. Behinderungen gab es bis zum Mittag zunächst nur auf der U-Bahn-Linie 5. Die Strecke war zwischen Kaulsdorf und Tierpark gesperrt, Grund war eine technische Störung.

Feuerwehr und Polizei hatten zunächst ebenfalls nichts Größeres zu melden. Die Feuerwehr wünschte auf Twitter hingegen: „#TannenDuft #LichterGlanz #BesinnlicheMomente“. Und die Berliner Polizei schrieb auf ihrem Kanal: „Sie lesen hier erst wieder nach Weihnachten oder wenn es sehr wichtig ist von uns.“

Lesen Sie mehr:

Das sind die Pläne für das Autobahndreieck Funkturm

Die letzte Zigarette: Philip Morris stellt Produktion in Berlin ein

17. Weihnachtssingen: Union-Fans feiern Fest und Stadtmeisterschaft

Von RND/dpa

Die Anhänger von Union Berlin feiern beim traditionellen Weihnachtssingen einen besinnlichen Einstieg in die ruhige Jahreszeit. 28 500 Besucher im Stadion An der Alten Försterei geben aber auch Fußball-Lieder zum Besten.

23.12.2019

Marktführer Philip Morris beendet nach mehr als 40 Jahre die Herstellung von Zigaretten in Berlin. Im Werk in Neukölln gehen an diesem Freitag die Lichter aus.

20.12.2019

Bei den meisten Morden findet die Kriminalpolizei den Täter recht schnell in der Verwandtschaft oder dem persönlichen Umfeld des Opfers. Wenn aber die Leiche fehlt oder Auftragskiller zugeschlagen haben, wird es komplizierter.

18.12.2019