Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Mann stirbt bei Polizeieinsatz in Berlin
Nachrichten Berlin

Mann stirbt bei Polizeieinsatz in Berlin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 28.06.2020
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen (Symbolbild). Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Berlin

Wie die Berliner Polizei mitteilte, randalierte der 41-Jährige in der Nacht auf Sonntag in einem Treppenhaus und habe Gegenstände geworfen, an einem Metallgitter gerüttelt und versucht, an diesem im Treppenhaus weiter nach oben zu klettern. Er stand laut Polizei wohl unter Drogen- und Alkoholeinfluss.

Handschellen zur Verhinderung von Selbstverletzungen

Zwei alarmierte Beamte versuchten demnach, beruhigend auf den Mann einzuwirken und die Situation zu deeskalieren. Das sei nicht gelungen. Um einen Sturz oder Sprung des 41-Jährigen zu verhindern, sei ein Polizist zu ihm gegangen und habe ihn auf den Boden gezogen. Dort wurden ihm Handfesseln angelegt. Wegen einer Verletzung am Auge und des mutmaßlichen Drogen- und Alkoholeinflusses riefen die Beamten einen Rettungswagen. „Bei der Umlagerung für den Transport kollabierte der 41-Jährige plötzlich und musste reanimiert werden“, hieß es von der Polizei. Die Reanimation sei erfolglos gewesen und der Mann gestorben.

Anzeige

Von RND/dpa

Anzeige