Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Berlin Neuer Verdachtsfall: Frau aus Berlin mit Coronavirus infiziert?
Nachrichten Berlin Neuer Verdachtsfall: Frau aus Berlin mit Coronavirus infiziert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 28.01.2020
In Berlin gibt es einen neuen Verdachtsfall auf das Coronavirus. Quelle: Arne Dedert/dpa
Anzeige
Berlin

In der Bundeshauptstadt gibt es einen neuen Verdachtsfall auf das Coronavirus. Nach Berichten des rbb wurde eine Frau in Charlottenburg-Wilmersdorf isoliert, nachdem bei ihr entsprechende Symptome aufgetreten waren. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) spricht von einem begründeten Verdachtsfall. Immerhin soll die Frau zuvor im Risikogebiet unterwegs gewesen sein.

Aktuell wird an der Charité untersucht, ob es sich tatsächlich um das Coronavirus handelt. Spätestens am Mittwochvormittag wird das Ergebnis der Untersuchungen erwartet.

Anzeige

Entwarnung in Berlin, bestätigter Virus in Bayern

Bereits am Wochenende hatte es in Berlin einen Verdachtsfall auf das Coronavirus gegeben. Der Anfangsverdacht bestätigte sich jedoch nicht. Eine Frau, die am Samstag in das DRK-Klinikum Mitte eingeliefert wurde, war nachweislich nicht infiziert.

Der erste bestätigte Fall in Deutschland machte in der Nacht auf Dienstag die Runde. Ein Mann aus dem Kreis Starnberg (Bayern) hatte sich offenbar bei einem Gast aus China angesteckt.

Lesen Sie auch:

Von RND/lht